zurück zur Übersicht
17.09.2019
487 Klicks
teilen

Personalvertreter der Bayerischen Bezirke schlagen Alarm

Große Befürchtungen hegt die Arbeitsgemeinschaft der Gesamtpersonal- und Betriebsräte bei den Bayerischen Bezirken (AGBB), was die zukünftige Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen betrifft. Hintergrund sind die neuen Personalmindestvorgaben, die am 19. September vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlicht werden. Die Richtlinie zur Personalausstattung in den Psychiatrischen und Psychosomatischen Krankenhäusern soll die bisher geltende Psychiatrie-Personalverordnung (Psych-PV) ab 1. Januar 2020 ablösen und für die nächsten Jahre die psychiatrische Versorgung in den stationären Einrichtungen sicherstellen.

Bei ihrer Herbsttagung in Straubing diskutierten die Gesamtpersonalräte aus den sieben bayerischen Bezirken mit dem niederbayerischen Bezirkstagspräsidenten Dr. Olaf Heinrich mögliche Auswirkungen dieser neuen Richtlinie. „Nach allem, was bisher durchgesickert ist, droht bei der Personalausstattung durch das neue Regelwerk tatsächlich eine Verschlechterung statt der notwendigen Verbesserung“, so der Gesamtpersonalratsvorsitzende der Medizinischen Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz (medbo) und Sprecher der AGBB, Bruno Lehmeier. Die AGBB vertritt in Bayern rund 20.000 Beschäftigte, die in über 40 Fachkrankenhäusern, Fachabteilungen und Tageskliniken der Bezirke arbeiten. „Eine Personalaufstockung ist dringend geboten, sei es um die heutigen Anforderungen an eine bedarfsgerechte Patientenversorgung zu erfüllen, aber auch um erträgliche Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten garantieren und die enormen Belastungen senken zu können.“

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (l.) diskutierte mit den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft der Gesamtpersonal- und Betriebsräte bei den Bayerischen Bezirken um ihren Sprecher Bruno Lehmeier (2.v.l.) über die Probleme der Personalausstattung bei den Bezirkskliniken.Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (l.) diskutierte mit den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft der Gesamtpersonal- und Betriebsräte bei den Bayerischen Bezirken um ihren Sprecher Bruno Lehmeier (2.v.l.) über die Probleme der Personalausstattung bei den Bezirkskliniken.

 

Dr. Heinrich: „Der Wettbewerb um gute Köpfe wird immer härter“

Olaf Heinrich stimmt darin mit dem AGBB-Sprecher Bruno Lehmeier überein, verwies aber auch auf das zusätzliche Problem der Personalgewinnung. „Wir haben bereits jetzt enorme Schwierigkeiten bei der Gewinnung von Fachkräften und qualifiziertem Nachwuchs und das in allen Bereichen, sowohl bei den Bezirkskliniken als auch in der Bezirksverwaltung.“ Deshalb müsse man in Zukunft noch mehr auf die eigene Ausbildung von Nachwuchskräften setzen zumal in den nächsten Jahren viele kompetente Kollegen gerade in Führungspositionen in den Ruhestand eintreten werden. „Der Wettbewerb um gute Köpfe wird immer härter.“

Es gebe Rahmenbedingungen, die der Arbeitgeber, also der Bezirk, ändern könne und solche, die vorgegeben werden. Zu Letzteren gehört die neue Richtlinie zur Personalausstattung in den Psychiatrischen und Psychosomatischen Krankenhäusern, die es nun erst einmal abzuwarten gelte. „Wenn es dann tatsächlich so schlimm kommt wie befürchtet, gehe ich davon aus, dass sich der Bayerische Bezirketag dazu äußern und deutlich Stellung beziehen wird.“

Die Hoffnung, dass an dem Gesetzesentwurf noch Korrekturen möglich sind, teilen auch die Personalvertreter der Bezirke. Sie verwiesen im Gespräch mit dem niederbayerischen Bezirkstagspräsidenten auf eine aktuelle Erhebung der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di unter mehr als 2300 Beschäftigten aus 168 psychiatrischen Krankenhäusern zu ihren Arbeitsbedingungen. „Das Ergebnis ist erschreckend: So geben etwa 76,9 Prozent an, dass sie sich nicht vorstellen können, mit der derzeitigen Personalausstattung bis zur Rente in der Psychiatrie weiterzuarbeiten. Viele Aufgaben könnten aufgrund der mangelnden Personalausstattung nur noch zum Teil oder gar nicht mehr erfüllt werden“, so Lehmeier.

Die Forderung der AGBB sei deshalb ein „Psych-PV plus“, also eine deutliche Verbesserung der Psychiatrie-Personalverordnung, die vor 28 Jahren aufgestellt und seither nicht angepasst wurde.


- sb


Bezirk NiederbayernLandshut

Quellenangaben

Bezirk Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Freude über viele Besucher nach Corona-LockdownMauth (Finsterau) Zehn Wochen lang waren während des Corona-Lockdowns die Freilichtmuseen in Finsterau und Massing geschlossen. Umso positiver überrascht war man im Zweckverband, der am Donnerstag in Finsterau tagte, über die Besucherzahlen nach der Wiedereröffnung zu Pfingsten.Mehr Anzeigen 19.07.2020Niederbayerische Freilichtmuseen mit enormem PotentialMauth (Finsterau) Vor gut einem Monat hat der neue Leiter der niederbayerischen Freilichtmuseen in Finsterau und Massing seinen Dienst angetreten. Mitten in der Corona-Krise keine leichte Zeit für einen Museumsleiter, dennoch kann er dem langfristig auch Positives abgewinnen.Mehr Anzeigen 15.07.2020Neue Chefärztin für die Kinder- und Jugendpsychiatrie in LandshutLandshut Im Rahmen einer Feier verabschiedete Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich den kommissarischen Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Bezirkskrankenhaus Landshut, Dr. Norbert Dibbern, in den Ruhestand und hieß seine Nachfolgerin Dr. Tanja Hochegger willkommen.Mehr Anzeigen 05.07.2020

Startschuss für Genussregion NiederbayernLandau Der Bezirk und das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Niederbayern starten die Genussregion Niederbayern. Auf Initiative von Akteuren aus dem Ilzer Land entstand die Idee einer Genussregion. Es soll in der Bevölkerung das Bewusstsein für regionale Lebensmittel gestärkt, ein Netzwerk von zertifizierten Produzenten und Lieferanten sowie eine starke Marke aufgebaut werden, auch um nachhaltig wirtschaftenden Betrieben mehr Wertschöpfung zu bieten.Mehr Anzeigen 20.06.2020Am Institut für Hören und Sprache kehrt der Alltag nur ganz langsam zurückStraubing Hunderte von Kindern und Jugendlichen aus Niederbayern und weiten Teilen der Oberpfalz mit einer Hörbehinderung und/oder Sprachbehinderung betreut das Institut für Hören und Sprache (IfH) in Straubing. Normalerweise. Wäre da nicht die Corona-Pandemie.Mehr Anzeigen 02.05.2020Konzept für ein Medizinstudium in Niederbayern nimmt konkrete Formen anLandshut Das von Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich initiierte Medizinstudium in Niederbayern nimmt immer konkretere Formen an. Der Bezirk Niederbayern plant die Errichtung einer Außenstelle der renommierten Karl Landsteiner (KL) Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (Krems an der Donau) in Metten.Mehr Anzeigen 05.07.2019


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.