zurück zur Übersicht
13.09.2019
136 Klicks
teilen

Nur radeln ist schöner

Fest in Pedale getreten fürs Klima und die eigene Gesundheit haben acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes Freyung-Grafenau im Rahmen der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit. Von Mai bis August waren sie dabei insgesamt 2.792,20 Kilometer per Fahrrad unterwegs.

Das Team sparte damit rund 549,51kg CO2 (entspricht einem Hin- und Rückflug von München nach Mallorca) ein und zusammen verbrannten die Teilnehmer gleichzeitig gut 65.337,48 kcal (entspricht rund 870 Kugeln Eis). Spitzenreiter war Gunter Endres, der es im Aktionszeitraum bei 38 Fahrten auf 811,80 Kilometer brachte.

Für eine gelungene Teilnahme musste zwischen Mai und August an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit gefahren und jede Fahrt im Aktionskalender festgehalten werden. Neben dem Spaß am gemeinschaftlichen Radeln soll die Aktion zeigen, dass jeder einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten kann, und dass es auch durchaus machbar ist, den Arbeitsweg mal nicht mit dem Auto zu bestreiten, erklären die Organisatorinnen Sonja Weigerstorfer und Verena Holzbauer.

Fast 2800 Kilometer legten acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts im Rahmen der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von Mai bis August per Fahrrad zurück. Im Bild von links Michael Kellermann, Daniel Lucksch, Alfred Traxinger, Alexander Bertelshofer, Verena Holzbauer, Gunter Endres und Sonja Weigerstorfer. Es fehlt die Achte im Bunde Elena Fesl.Fast 2800 Kilometer legten acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts im Rahmen der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von Mai bis August per Fahrrad zurück. Im Bild von links Michael Kellermann, Daniel Lucksch, Alfred Traxinger, Alexander Bertelshofer, Verena Holzbauer, Gunter Endres und Sonja Weigerstorfer. Es fehlt die Achte im Bunde Elena Fesl.


Deutschlandweit nahmen 21.756 Teams mit 245.787 Radlern an der Aktion teil. Sie fuhren 51.824.614 Kilometer und sparten damit 10.199 Tonnen CO2 ein. Die Teilnehmer haben aber nicht nur was für die Umwelt getan, sie haben auch effektiv Ihre Gesundheit und das Wohlbefinden gestärkt. Regelmäßiges Radfahren schützt vor Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht und Herz-/Kreislauf-Erkrankungen.


- sb |


Landratsamt Freyung-GrafenauLandratsamt | Freyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Für den Klimaschutz: Landratsamt nimmt E-Auto in den Fuhrpark aufFreyung Seit gut vier Wochen gehört ein Elektroauto dauerhaft zum Fuhrpark des Landratsamts Freyung-Grafenau. Und seither steht der BMW i3 kaum still. Das Fahrzeug ist bei den Mitarbeitern sehr beliebt.Mehr Anzeigen 27.08.2019„Rette die Welt … zumindest ein bisschen“Freyung Ob Wasser, Rohstoffe oder Energie - jeder von uns verbraucht Ressourcen. Oft ist dies weit mehr als wir eigentlich ahnen. Doch welchen Preis zahlen Mensch und Umwelt für den Ressourcenhunger unseres Lebensstils? Und was kann jeder Einzelne tun, um den Rohstoffverbrauch wirksam und nachhaltig zu reduzieren?Mehr Anzeigen 25.06.2019Dienstgebäude Königsfeld energetisch auf dem neuesten StandFreyung In mehreren Phasen hat der Landkreis seit November 2017 das Dienstgebäude Königsfeld energetisch auf dem neuesten Stand gebracht. Jetzt ist die Sanierung des Landratsamtsgebäude in der Grafenauer Straße abgeschlossen.Mehr Anzeigen 23.04.2019Spenden für den KlimaschutzFreyung Die VR-Bank Passau und Sparkasse FRG engagieren sich für den Klimaschutz. Hierzu trafen sich Otmar Knaus (VR-Bank Freyung) und Peter Sammer (Sparkasse Freyung) mit Landrat Sebastian Gruber und den Klimaschutzmanagern Verena Bauer (FRG) und Markus Linkenheil (Stadt Freyung).Mehr Anzeigen 06.05.2018Dachdeckerwohnheim in neuem LichtWaldkirchen Die Sanierung des Dachdeckerwohnheimes wurde in drei Bauabschnitten durchgeführt. Im Rahmen der Sanierung wurde in allen Bauabschnitten auch die Beleuchtung auf energiesparende LEDs umgestellt.Mehr Anzeigen 24.03.2018Landkreis Freyung-Grafenau setzt zum Energie-3-Sprung anGrafenau Am Montag wurde die Ausstellung zum Thema Energiewende im Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasium Grafenau unter Schulleiter OStD Günther Kratzer eröffnet.Mehr Anzeigen 11.11.2017