zurück zur Übersicht
31.07.2019 10:15 Uhr
221 Klicks
teilen

Beziehungsstreit eskaliert und löst größeren Polizeieinsatz aus

RUHMANNSFELDEN, LKR. REGEN. Ein Polizeieinsatz mit mehreren Streifen war das Ergebnis eines Beziehungsstreits zwischen einem Rentnerehepaar am gestrigen Dienstag, 30.07.2019.

Gegen 19.00 Uhr verständigte die Ehefrau über Notruf die Polizei, dass sie von ihrem stark alkoholisierten 65-jährigen Ehemann bedroht wird und um Hilfe bittet. Da der Rentner im legalen Besitz mehrerer Waffen war und damit drohte, seine Frau und sich zu töten, wurden mehrere Polizeistreifen zur Einsatzörtlichkeit zugeführt. Die Ehefrau konnte das Haus noch vor Eintreffen der Polizei unverletzt verlassen. Der Ehemann kam schließlich kurz vor halb neun Uhr freiwillig und unbewaffnet aus dem Haus und ist bei der Gelegenheit von einer Streife der Viechtacher Polizei widerstandslos festgenommen worden. Der Rentner wurde in ein Bezirksklinikum eingewiesen. Gegen ihn wird u. a. wegen Bedrohung ermittelt. Seine Waffen mit dazugehöriger Munition wurden sichergestellt.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?