zurück zur Übersicht
25.01.2019
583 Klicks
teilen

Nationalpark ist um eine Käferart reicher

Im Nationalpark Bayerischer Wald konnte eine neue Käferart nachgewiesen werden und zwar der 1,5 bis zwei Millimeter große Nemadus colonoides. Außer im Nationalpark konnte der Nestkäfer nur an elf anderen Orten in Bayern nachgewiesen werden. Doch nicht nur der Nachweis des Käfers ist etwas Besonderes, sondern auch das dazugehörige Forschungsprojekt „Höhlenforscher“, bei dem Ranger und Forscher zusammenarbeiten.
„Baumhöhlen stellen besondere Lebensräume in unseren Wäldern dar, die wie kleine Inseln im Wald verteilt sind“, erklärt Wissenschaftler Jonas Hagge, im Nationalpark zuständig für das Projekt. Neben Fledermäusen und Vögeln gibt es viele Insekten, die auf Baumhöhlen angewiesen sind. „Über sie wissen wir aber noch verhältnismäßig wenig – und dies wollen wir mit dem Forschungsprojekt ändern.“
Die Feldarbeit erledigen dieses Mal die Ranger. Sie haben nach klaren Vorgaben 65 Höhlenbäume ausgesucht, kartiert und mit einer speziell dafür entwickelten Falle versehen. Die Fallen werden in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Erstmals geleert wurden sie schließlich im Spätherbst. „Die Zusammenarbeit lief von Anfang an optimal“, so Hagge. „Vor allem die präzise Geländekenntnis der Ranger ist ein großer Vorteil beim Auffinden von Baumhöhlen.“

 


Die beiden Ranger Harald Bauer (r.) und Stefan Neuberger beim Anbringen einer speziell für das Projekt entwickelten Falle.


Auch die Mitarbeiter der Nationalparkwacht sind von dem Projekt begeistert. „Bei uns hat die Forschungsabteilung mit der Idee offene Türen eingerannt“, berichtet Ranger Stefan Neuberger. Einen Einblick in diesen Bereich zu bekommen, stellt für Neuberger und seine Kollegen eine absolute Bereicherung in der täglichen Arbeit draußen im Gelände dar. „Man beschäftigt sich viel intensiver mit der Natur und verinnerlicht auch die Prozesse, die im Kleinen ablaufen.“ Dieses daraus erhaltene Wissen kann er wiederum an die interessierten Besucher weitergeben. Was ihm an dem Projekt besonders gefällt, ist, dass es auf mehrere Jahre angelegt ist. „So ist man über einen längeren Zeitraum voll involviert und natürlich auch gespannt auf die Ergebnisse.“

 

Er ist 1,5 bis 2 Millimeter groß, eiförmig und konnte nun erstmals im Nationalpark Bayerischer Wald nachgewiesen werden: Der Nemadus colonoides
Er ist 1,5 bis 2 Millimeter groß, eiförmig und konnte nun erstmals im Nationalpark Bayerischer
Wald nachgewiesen werden: Der Nemadus colonoides

 

Und mit diesen ist Jonas Hagge bisher zufrieden. Insgesamt konnten bei dem Projekt 67 Käferarten für das Jahr 2018 nachgewiesen werden, darunter mehrere seltene Arten. Und eben der noch nie da gewesene Nemadus colonoides. Er ist damit die 2169. Käferart, die es in dem Schutzgebiet gibt. „40 Prozent aller in Bayern vorkommender Käferarten gibt es bei uns im Nationalpark“, erklärt Hagge. 55 Prozent der nachgewiesenen Arten sind typische Waldarten, zehn Prozent gelten als Bewohner der naturnahen Gewässer im Nationalpark. Darunter sind 384 Arten der aktuellen Roten Liste Deutschlands. Unter den fast 600 Totholzkäferarten findet man darüber hinaus mittlerweile 15 Urwaldreliktarten, was die Naturnähe des Nationalparks unterstreicht. „Damit führen wir die Champions-League der Waldschutzgebiete in Bayern an.“


- ab


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Foto: Jonas Hagge/Nationalpark Bayerischer Wald, Udo Schmidt - Creative-Commons-Lizenz

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.