zurück zur Übersicht
06.08.2018
728 Klicks
teilen

Neue Infotheke für Waldführer

Neuschönau. Das Nationalpark-Team hat jüngst einen neuen Informationsstand im Nationalparkzentrum Lusen in Betrieb genommen. Dort werden die Besucher gezielt über Touren und Angebote informiert. Gleich am Infopavillon steht in den Sommerferien täglich ein Waldführer den Besuchern vier Stunden lang Rede und Antwort.

Darüber hinaus wollen die Waldführer bei der Orientierung helfen: „Knapp die Hälfte aller gestellten Fragen der Besucher im Gelände lautet: Wo geht’s denn hier zum Tier Freigelände, oder zum Baumwipfelpfad?“, so einer der Führer. „Es ist gut, dass wir nun eine eigene Anlaufstelle bekommen haben und die Gäste von Anfang an in die richtige Richtung leiten können. Die Theke, die eigens von den Schreinern des Nationalparks maßgefertigt wurde, verfügt über zehn Fächer, in denen das Informationsmaterial platziert wird. So können sich die Interessierten auch dann informieren, wenn der Tresen einmal nicht besetzt ist.Lukas Laux (von links), Peter Auerbeck und Marianne Melch nahmen die von den Schreinern Hans- Georg Simmet und Johannes Schmid gebaute Infotheke sogleich in Betrieb.Lukas Laux (von links), Peter Auerbeck und Marianne Melch nahmen die von den Schreinern Hans-
Georg Simmet und Johannes Schmid gebaute Infotheke sogleich in Betrieb.


„Ich freue mich, dass die Waldführer so engagiert arbeiten und die Besucher täglich beraten. Durch die neue Infotheke können sie noch besser auf das Programm aufmerksam machen und den Service dadurch nochmal verbessern“, so Lukas Laux, Umweltbildungsreferent im Nationalpark.


- sb


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Angehende Touristiker für den Nationalpark begeisternNeuschönau Angehende Touristiker für den Nationalpark Bayerischer Wald begeistern – das ist das Ziel einer Zusammenarbeit zwischen der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement (HOT) in Grafenau-Schlag und der Nationalparkverwaltung, die von den Nationalpark-Partnern initiiert wurde.Mehr Anzeigen 27.06.2018Neue Waldführer für den NationalparkGrafenau Ein fundiertes Wissen haben sich die Absolventen seit September 2017 bei sechs mehrere Tage andauernden Unterrichtsblöcken angeeignet. Viele der Einheiten wurden in Begleitung kundigen Nationalparkpersonals im Freien durchgeführt.Mehr Anzeigen 13.05.2018Ferienspaß mit Batman, Tierspuren und Co.Spiegelau Zahlreiche kostenlose Veranstaltungen in den Nationalparkzentren Lusen in Neuschönau und Falkenstein in Ludwigsthal sowie im Waldspielgelände bei Spiegelau laden Kinder dazu ein, Neues zu entdecken, zu basteln oder sich mit viel Spaß in der Natur auszutoben.Mehr Anzeigen 23.03.2018Langjährige Waldführer ausgezeichnetSpiegelau Über 100 Ehrenamtliche sind das Rückgrat des Führungsangebots im Nationalpark Bayerischer Wald. Die Waldführer leiten den Großteil der angebotenen Veranstaltungen, seien es Wanderungen durch die Tier-Freigelände, Radtouren oder grenzüberschreitende Wanderangebote.Mehr Anzeigen 22.02.2018Beachtliche Jahresbilanz der WaldführerLindberg (Ludwigsthal) Eine beeindruckende Bilanz zog jüngst das Umweltbildungsteam des Nationalparks Bayerischer Wald. Bei der Zusammenschau der geführten Besucher kam heraus, dass im Vorjahr 116 ehrenamtliche Waldführer stolze 3894 Führungen leiteten.Mehr Anzeigen 09.02.2018Auf Rädern durch den NationalparkNeuschönau Es ist wieder ein Schritt mehr dafür getan, die wilde Natur des ersten deutschen Nationalparks für Besucher mit Handicap erlebbar zu machen. Denn ab sofort können sich diese Elektro-, Wander- und Klapprollstühle ausleihen.Mehr Anzeigen 08.10.2017