zurück zur Übersicht
18.07.2018
8502 Klicks
teilen

Virtuelle Unternehmer holen den 2. Preis im Bayern-Finale

Untergriesbach: Die drei Abiturienten Jonas Rosenberger, Oliver Höglinger und Andreas Wimmer gewinnen im Finale des betriebswirtschaftlichen Planspielwettbewerbs „Play the Market“ den 2. Preis. Sie sind somit das zweitbeste Unternehmerteam aus ganz Bayern.

 

v.l. Jonas Rosenberger und Andreas Wimmer; Oliver Höglinger fehlte


„Play the Market“ ist ein betriebswirtschaftlicher Planspielwettbewerb, welcher sich ausschließlich an Gymnasiasten ab der 10. Jahrgangsstufe und FOS/BOS - Schülern aus Bayern richtet. Man muss dabei im Team – bestehend aus zwei bzw. drei Schülern – ein virtuelles Unternehmen führen und wichtige Entscheidungen zu Einkauf, Personal, Vertrieb/Marketing und Investitionen treffen. Gemäß diesen Faktoren wird anschließend der jeweilige Ranglistenwert der Schülerunternehmen aus deren Jahresüberschuss und Unternehmensimage gebildet.


Der Wettbewerb beginnt alljährlich mit einer sechswöchigen Internetrunde, in welcher die rund 650 Unternehmen auf ca. 20 Märkte aufgeteilt werden. Diese durchlaufen während dieser Zeit – standardgemäß von Januar bis März eines jeden Jahres - sechs Geschäftsjahre und müssen dementsprechend für jede Periode wichtige Entscheidungen treffen.


Die besten zwei Teams aus jedem Markt qualifizieren sich dann für das Halbfinale, welches alljährlich in Hersbruck bei Nürnberg stattfindet. Schon im letzten Jahr haben Jonas, Oliver und Andreas das Halbfinale, zu welchem nur noch ca. 40 Teams aus den anfänglich über 2.000 Teilnehmern antreten durften, erreicht. Überdies wurde ihnen in diesem Jahr aufgrund sehr positiver Zahlen der Einzug ins dreitägige Finale gewährt. Dieses fand im Schloss Fürstenried in München statt und nur die neun besten Teams aus ganz Bayern nahmen an diesem teil.


Die Ausgangssituation für die Teams war im Finale umso schwerer, da man hier ein Unternehmen aus dem Existenzminimum übernehmen und wieder in die Gewinnzone bringen musste. Aber auch hier bewiesen die Untergriesbacher großes Durchhaltevermögen und schafften es, Kredite in Millionenhöhe vollständig zu tilgen. Vor allem das konstante und stetige Wachstum unterschied sie schon früh von deren Marktkonkurrenten. „Unsere langfristige und doch gegenwärtig effiziente Strategie führte zu unserer guten Marktposition. Die Investitionen in das Personal und unser Image waren erneut ausschlaggebend“, so Teamsprecher Jonas Rosenberger.


Bestandteil des Finales war auch unter anderem eine Unternehmenspräsentation, welche von jedem Team zu deren virtuellen Produkt angefertigt werden musste. Die Branche hieß in diesem Jahr „portable Unterhaltungselektronik“ - die Untergriesbacher entschieden sich für eine neu entwickelte Smartwatch unter deren Namen.


Letztendlich konnte man sich den zweiten Platz sichern und somit auf einen sehr erfolgreichen Wettbewerb der Untergriesbacher zurückblicken. Lediglich den starken Konkurrenten aus Nürnberg musste man den Sieg gewähren, welche sich nun auf eine Reise nach New York freuen dürfen. Die Schüler vom GU können sich über Sach- und Geldpreise im Wert von über mehreren hundert Euro freuen – auch eine Einladung zu einem Seminar an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDWB) ist Bestandteil des Preises.


Auch das Programm des Finales war für die Teilnehmer mehr als ein Gewinn: Neben deren Unterkunft, dem Schloss Fürstenried, waren auch Aktivitäten wie Bogenschießen und ein Volleyballturnier mit Barbecue echte Highlights des Programms.

 
Insgesamt war die Teilnahme für die Untergriesbacher Abiturienten erneut mehr als ein Erfolg, da das erlangte Wissen, Konkurrenz- und Marktdenken und die strategischen Spielzüge auch fördernd
für zukünftige Situationen im Berufsleben sein werden. Auch in Anbetracht der späteren Berufsfindung kann hiermit der Weg in die Selbstständigkeit bzw. das Unternehmertum gelegt werden.


- jr


Gymnasium UntergriesbachUntergriesbach

Quellenangaben

Bild: Valentina Horch,www.playthemarket.de

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Corona: Vorsichtiger Optimismus in der niederbayerischen WirtschaftPassau Die Corona-Pandemie hatte im April mit einem weitreichenden Lockdown die Wirtschaft in weiten Teilen aus den Angeln gehoben. „Bei aller gebotenen Vorsicht, die man mit Blick auf die weitere wirtschaftliche Entwicklung in den kommenden Monaten walten lassen muss, ergeben die aktuellen Konjunkturindikatoren der amtlichen Statistik und verschiedener Wirtschaftsforschungsinstitute sowie unsere Gespräche mit regionalen Unternehmen insgesamt ein positives Signal für eine Erholung der Wirtschaft“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Alexander Schreiner.Mehr Anzeigen 08.09.2020LongLifeDesign – Ein echtes Startup am LLG GrafenauGrafenau Wie lernt man Wirtschaft am besten kennen? Natürlich in der Praxis! Das Projekt-Seminar Wirtschaft des Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasiums gründete deshalb ein eigenes Unternehmen und verkauft nun nachhaltige Armbänder aus Lachsleder.Mehr Anzeigen 11.07.2020Anschub für die gesamte WirtschaftPassau Die niederbayerische Wirtschaft begrüßt das geplante milliardenschwere Konjunkturpaket der Großen Koalition. „Wir sind mit den Ergebnissen des Koalitionsausschusses zufrieden. Die Vereinbarungen enthalten viele richtige Impulse zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise", so IHK-Hauptgeschäftsführer Alexander Schreiner.Mehr Anzeigen 08.06.2020

Nominierungen für Unternehmen des Jahres FRG 2018/2019Eine von drei Firmen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau erhält am 22. November 2019 den renommierten Wirtschaftspreis Unternehmen des Jahres 2018/2019.Mehr Anzeigen 29.07.2019Die positive Entwicklung des Wirtschaftsstandorts fortführenHaidmühle Die Hintergründe der Entwicklung der Wirtschafts- und Arbeitsmarktsituation sowie die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Wirtschaftsstandorts Freyung-Grafenau diskutierten die CSU-Kreisvorstandschaft und -Kreistagsfraktion um MdL Max Gibis und Landrat Sebastian Gruber mit Vertretern der IHK Niederbayern sowie des Job-Centers Freyung-Grafenau beim Wirtschaftsgespräch im Haidmühler Hof.Mehr Anzeigen 11.06.2019Lokale Aktionsgruppe Landkreis Freyung-Grafenau zieht positive JahresbilanzFreyung Zur jährlich stattfindenden Vollversammlung trafen sich die Mitglieder des Vereins „Lokale Aktionsgruppe Landkreis Freyung-Grafenau“, um Resümee zu ziehen und die Ziele für das kommende Jahr festzulegen.Mehr Anzeigen 29.01.2019


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.