zurück zur Übersicht
13.06.2018 13:55 Uhr
654 Klicks
teilen

Angriff auf Polizeibeamte – Haftbefehl gegen Nigerianer ergangen

LANDSHUT. Gegen den 30-jährigen Nigerianer, der am Dienstag, 12.06.2018, im Landshuter Landratsamt einem Polizeibeamten die Dienstwaffe entrissen hat und anschließend versuchte auf den Beamten zu schießen, erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags. Er wurde heute nach Vorführung beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landshut in eine Justizvollzugsanstalt (JVA) eingeliefert.

Die drei bei der Festnahme des Nigerianers verletzten Polizeibeamten konnten zwischenzeitlich aus dem Krankenhaus entlassen werden, einer der Beamten bleibt allerdings aufgrund der Schwere der Verletzung weiterhin dienstunfähig.

Die Ermittlungen von Kripo und Staatsanwaltschaft Landshut dauern an.


Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK, Tel. 09421/868-1014

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?