Berichte

Suche einblenden
SymbolbildFahndungswiderruf - Vermisste KAPSEGGER Bianca wohlauf angetroffenStraubing (Zentrum) GDE. EGGENFELDEN / LKR. ROTTAL-INN. Vermisste Bianca Kapsegger wohlauf angetroffen - Fahndung somit erledigt - NachtragMehr Anzeigen 13.06.2018 23:30 UhrSymbolbildAngriff auf Polizeibeamte – Haftbefehl gegen Nigerianer ergangenStraubing (Zentrum) LANDSHUT. Gegen den 30-jährigen Nigerianer, der am Dienstag, 12.06.2018, im Landshuter Landratsamt einem Polizeibeamten die Dienstwaffe entrissen hat und anschließend versuchte auf den Beamten zu schießen, erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags. Er wurde heute nach Vorführung beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landshut in eine Justizvollzugsanstalt (JVA) eingeliefert.Mehr Anzeigen 13.06.2018 13:55 UhrSymbolbildFahndung nach vermisster 20-jähriger Bianca KapseggerStraubing (Zentrum) WURMANNSQUICK, LANDKREIS ROTTAL-INN. Seit heute Nachmittag (13.06.2018) wird die 20-jährige Bianca Kapsegger aus Wurmannsquick vermisst. Zuletzt wurde sie an ihrem Arbeitsplatz in Eggenfelden gesehen. Umfangreiche Suchmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos. Frau Kapsegger ist mit einer kurzen, grauen "Engelbert-Strauß"-Arbeitshose bekleidet. Die weitere Bekleidung ist nicht bekannt. Personen, die Hinweise zum Aufenthalt der Vermissten geben können, werden gebeten, sich unter der nachfolgenden Nummer mit der Polizei Eggenfelden oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.Mehr Anzeigen 13.06.2018SymbolbildVermisster Schwimmer tot aufgefundenStraubing (Zentrum) STRAUBING. Am Sonntag, 10.06.2018, ging ein 20-Jähriger in der Donau schwimmen. Der Mann wurde von der Strömung abgetrieben und ging unter. Der Vermisste wurde am Dienstag, 12.06.2018, Höhe Peterswöhrd tot aufgefunden.Mehr Anzeigen 13.06.2018SymbolbildWetterbedingtes Einsatzgeschehen in Niederbayern – Evakuierungen in LandshutStraubing (Zentrum) REG.-BEZ. NIEDERBAYERN – LANDSHUT. Eine große Schlechtwetterzelle bescherte der Niederbayerischen Polizei und den Feuerwehren sowie Hilfsdiensten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (12./13.06.2018) viel zusätzliche Arbeit. Am Abend zogen zum Teil heftige Gewitter, gefolgt von Starkregen über Niederbayern, in Folge traten zahlreiche Gewässer partiell über die Ufer. In Landshut mussten vorsorglich sogar Evakuierungen durchgeführt werden. Mehr Anzeigen 13.06.2018

+ Bericht eintragen