zurück zur Übersicht
08.05.2018
265 Klicks
teilen

Alles dreht sich um die Pflege

Regen. „Das Programm kann sich wirklich sehen lassen“, sagt Pfarrer Matthias Schricker, der Vorsitzende des Agenda-Arbeitskreises „Für Dich um die Welt“ mit Blick auf die Woche der Pflege und Betreuung. Sie findet von Montag, 14. Mai, bis Freitag, 18. Mai, im Landkreis Regen statt. Die Veranstalter um den Agenda Arbeitskreis Soziales und dem Landkreis Regen haben sich viele Gedanken gemacht und dabei wieder ein buntes Programm zusammen getragen.

Los geht es am Montag, 14. Mai. Bereits um 7 Uhr beginnt hier ein eher ungewöhnlicher Arbeitstag für Bürgermeister Daniel Graßl aus Teisnach. Er geht mit der Sozialstation auf Pflegetour und wird dabei eine Pflegerin einen Vormittag lang begleiten und bei der Arbeit unterstützen. Von 9.30 Uhr findet bis 11.15 Uhr die Veranstaltung „Wahrnehmung mit vielen Sinnen“ im Haus der Lebenshilfe (Flurstr. 22a, Viechtach) statt. Hier gibt es die interaktive Zusammenkunft der Förderstätten und der Realschule Viechtach. Einen „Unterricht live“ der generalistischen Pflegeausbildung können Interessierte anschließend in der Arberlandklinik Zwiesel erleben. Von 13 Uhr bis 15 Uhr zeigt hier die Berufsschule für Altenpflege, wie die Ausbildung funktioniert. Ebenfalls in der Arberlandklinik findet von 14 Uhr bis 17 Uhr die Informationsveranstaltung „Wunde, Stoma, Diabetes“ statt. Um 15 Uhr wird zudem in der Cafeteria der Klinik unter der Schirrherrschaft von MdL Brunner die Woche der Pflege offiziell eröffnet. Im Anschluss daran heißt es ab 15.45 Uhr „Mit Genuß und Bewegung“. Ramona Kölbl vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wird über das Netzwerk Generation 55plus informieren.

Am Dienstag, 15. Mai, findet von 9.30 Uhr bis 11.15 Uhr nochmals die Veranstaltung „Wahrnehmung mit vielen Sinnen“ im Haus der Lebenshilfe (Flurstr. 22a, Viechtach) statt. Um 14.30 Uhr beginnt dann im Arberlandhaus (Amtsgerichtsstr. 8) die Regionale Pflegekonferenz. Sie steht heuer unter dem Motto: „Pflegeheimunterbringung und die Finanzierung: Ansprüche, Rechte, Pflichten“. Es referiert Heribert Apfelbeck vom Bezirk Niederbayern. Von 17 Uhr bis 18.30 Uhr erhalten Interessierte im Saal der Wohn- und Pflegeeinrichtung St. Helena in Zwiesel (Pfarrer-Fürst-Str. 20) Informationen rund um die Patientenverfügung.

Sozialamtsleiter Horst Kuffner und Agenda-Arbeitskreisvorsitzende Pfarrer Matthias Schricker mit einem Werbeplakat für die Woche der Pflege.
Sozialamtsleiter Horst Kuffner und Agenda-Arbeitskreisvorsitzende Pfarrer Matthias Schricker mit einem Werbeplakat für die Woche der Pflege.

Am Mittwoch, 16. Mai, gibt es sieben Veranstaltungen. Von 9.30 Uhr bis 11 Uhr informieren Mitarbeiter und Bewohner des Viechtacher Seniorenheims St. Elisabeth am Viechtacher Stadtplatz unter dem Motto: „Nicht nur Blumen brauchen Pflege“. Von 13 Uhr bis 16 Uhr besteht - bei Kaffee und Kuchen - die Möglichkeit das Caritas Wohn- und Pflegezentrum St. Elisabeth in Regen am Grubhügel zu besichtigen.  Dort informiert von 15 Uhr bis 16 Uhr auch der Hospizverein Zwiesel über die Hospizarbeit und die palliativmedizinische Versorgung im Landkreis Regen. Von 14 Uhr bis 16 Uhr kann zudem das Seniorenheim Regental in Viechtach (Nußbergerstr. 37) besichtigt werden. Fragen zur Pflege werden zwischen 14 Uhr und 17 Uhr in der Demenz WG Lichtblick des AWO Pflegedienstes in der Maria-Ward-Str. 8 in Zwiesel beantwortet. Den Tag abschließen wird der Vortrag „Aus dem Leben von Menschen mit Intelligenzminderung“ in Dr. Löwschen Einrichtung im Pfarrheim Kollnburg. Gleichzeitig um 19.00 Uhr kann im Zwieseler Kino der Film „Honig in Kopf“, der von der Gesundheitsregion Arberland Plus organsiert wurde, angesehen werden („Eintritt frei!“).

Am Donnerstag, 17. Mai, heißt es von 9.30 Uhr bis 11 Uhr wieder „Wahrnehmung mit vielen Sinnen“ im Haus der Lebenshilfe (Flurstr. 22a, Viechtach). Von 14 Uhr bis 17 Uhr findet in der Ambulant betreuten Senioren-Wohngemeinschaft Zur Wacht in Viechtach ein Tag der offenen Tür statt. Um 15 Uhr wird im Gemeinderaum der evangelischen Kirche in Regen die Kreisseniorenbeauftragte Christine Kreuzer zur Notfallmappe referieren. Um 15 Uhr findet im Alten- und Pflegeheim St. Laurentius in Ruhmannsfelden (Bräugasse 5) eine Maiandacht statt. Zum Tagesabschluss wird im Alten- und Pflegeheim St. Margareta Haus 3 (Gustav-Werner-Platz 6) in Teisnach der Film „Herbstmilch“ gezeigt.

Auch am Freitag, 18. Mai, findet von 9.30 Uhr bis 11 Uhr wieder die Veranstaltung „Wahrnehmung mit vielen Sinnen“ im Haus der Lebenshilfe (Flurstr. 22a, Viechtach) statt. Von 14 Uhr bis 17 Uhr machen die Heimbewohner, Angehörige und Interessierte des Alten- und Pflegeheimes St. Margareta Haus 2 (Adolf-Pfleiderer-Str. 21) aus Teisnach einen Ausflug zum Harlachberg. Um 14 Uhr findet in Bischofsmais im Gasthaus „Zur alten Post“ ein Betreuungsnachmittag mit Zaubershow für alle Senioren statt. Zeitgleich lädt das BRK-Seniorenheim Viechtach zur Maiandacht ein.

Angesichts des breiten Programmangebotes hoffen die Verantwortlichen um Pfarrer Matthias Schricker und Sozialamtsleiter Horst Kuffner auf einen guten Besuch der Veranstaltungen.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?