Symbolbild
zurück zur Übersicht
11.04.2018
89 Klicks
teilen

Brand eines Wintergartens – Kripo Landshut ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Eine 47-jährige Bewohnerin und ihre 14-jährige Tochter wurden vorsorglich zur Beobachtung in eine Klinik gebracht, an dem Mehrfamilienhaus entstand Sachschaden von ca. 10.000 EUR. Die Ermittler der Landshuter Kripo schließen nach derzeitigem Stand der Ermittlungen eine vorsätzliche Brandstiftung und eine technische Brandursache aus, vielmehr wird von einer fahrlässigen Brandlegung ausgegangen. Die Ermittlungen hierzu dauern allerdings noch an.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK, Tel. 09421/868-1014
Veröffentlicht: 11.04.2018 um 13:48 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernPolizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?