Symbolbild
zurück zur Übersicht
05.04.2018
136 Klicks
teilen

Brände in einer Lagerhalle – Ermittlungen der Kripo Passau abgeschlossen

Nach der Spurenlage ist mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Zusammenhang zwischen den beiden Bränden auszugehen. Aufgrund des ersten Brandes in einem Technikraum führte die entstandene Erhitzung zur weiteren Entzündung der gelagerten Hackschnitzel zum zweiten Brand. Es ergaben sich keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 750.000 Euro.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Passau sind abgeschlossen.


Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Pressesprecher, Stefan Gaisbauer, PK, 09421-868-1013
Veröffentlicht am 05.04.2018 um 10:58 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernPolizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?