Symbolbild
zurück zur Übersicht
13.03.2018
289 Klicks
teilen

Durchsuchung ergab keine Hinweise auf Schusswaffe - Nachtrag

STRAUBING. Nach einem Familienstreit kam es heute in den frühen Morgenstunden zu einem Polizeieinsatz. Der Tatverdächtige, der u. a. im Verdacht stand, eine Schusswaffe zu besitzen, konnte durch Spezialkräfte widerstandslos festgenommen werden. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde keine Schusswaffe aufgefunden.

Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Straubing gegen den 43-Jährigen dauern an.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK, Tel. 09421/868-1014
Veröffentlicht: 13.03.2018 um 12.26 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?