zurück zur Übersicht
10.12.2017
825 Klicks
teilen

Müll aus – Natur an

Grafenau. Die faszinierende Natur des ältesten deutschen Nationalparks zieht jährlich über eine Million Besucher an. Trotz vielfältiger Informationen der Gäste über die Sensibilität des Schutzgebiets registriert die Nationalparkverwaltung in jüngster Zeit ein verstärktes Abfallaufkommen. Dem soll im nächsten Jahr mit einer Kampagne unter dem Motto „Müll aus – Natur an“ entgegen gewirkt werden. Und dazu suchen die Verantwortlichen nun ein spannend gestaltetes Logo.
Beim Ideenwettbewerb sind alle kreativen Köpfe gefragt. Das Logo soll begeistern und unser Motto transportieren. Der prämierte Entwurf trägt später aktiv dazu bei, dass der achtlosen Verschwendung und Entsorgung gewaltiger Müllmengen Einhalt geboten wird. Das beste Design wird mit einem Outdoor-Wochenende für zwei Personen im Wildniscamp am Falkenstein belohnt – inklusive Anreise mit der Bahn. Die die weiteren Plätze werden mit einer Outdoor-Jacke und einer Bahncard 50 belohnt.

Müll abladen ist in der Nationalpark-Natur tabu. Um dafür zu sensibilisieren, soll nächstes Jahr eine Kampagne zur Abfallvermeidung gestartet werden.Müll abladen ist in der Nationalpark-Natur tabu. Um dafür zu sensibilisieren, soll nächstes Jahr eine Kampagne zur Abfallvermeidung gestartet werden.

Teilnahmeschluss ist der 15. Januar 2018. Wettbewerbsbeiträge können via E-Mail an poststelle@npv-bw.bayern.de geschickt werden. Weitere Infos gibt’s via www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles.


- sb

[PR]

Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldBehörden | Grafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Bei den Kippen-Kasten sind die Raucher gefragtGrafenau „Müll aus, Natur an“ heißt die Anti-Müll-Kampagne des Nationalparks Bayerischer Wald, die seit Anfang dieses Jahres läuft. In einer ersten Aktion wurden Hundebesitzer dafür sensibilisiert, Hundekotbeutel nicht in der Natur zu entsorgen. Die zweite Aktion richtet sich nun an Raucher.Mehr Anzeigen 04.10.2018Im Nationalpark wandert man auf ausgezeichneten WegenGrafenau Dass die Wanderwege im Nationalpark Bayerischer Wald ausgezeichnet sind, bestätigte sich erneut bei der Messe „Tour Natur“ in Düsseldorf. Vier Kurzwanderwege wurden vom Deutschen Wanderverband als Kurzer Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland“ zertifiziert.Mehr Anzeigen 07.09.2018Nationalpark stellt Dog-Stations aufNeuschönau In den nächsten zwei Jahren sollen die Besucher dafür sensibilisiert werden, ihren Müll wieder mit nach Hause zu nehmen und dort zu entsorgen. Die erste Aufklärungsaktion richtet sich an Hundebesitzer.Mehr Anzeigen 25.05.2018Müll aus – Natur anNeuschönau Über eine Million Besucher kommen jährlich in den Nationalpark Bayerischer Wald, um seine einmalige Natur zu genießen. Viele der hier lebenden Tiere, Pflanzen und Pilze sind nicht nur sehr selten, sondern auch sehr empfindlich.Mehr Anzeigen 29.04.2018Lust auf ein Open-Air-Semester?Grafenau Den Hörsaal für mehrere Monate mit der ursprünglichen Natur des Nationalparks Bayerischer Wald tauschen? Mit dem Commerzbank-Umweltpraktikum ist das kein Problem!Mehr Anzeigen 25.11.2017Die Natur abgedrucktNeuschönau Die Natur vor der eigenen Haustür mal in ein anderes Licht setzen. Das durften die Zweit-, Dritt- und Viertklässler der Neuschönauer Heinz-Theuerjahr-Schule zusammen mit der Passauer Künstlerin Verena Schönhofer erleben.Mehr Anzeigen 13.07.2017