zurück zur Übersicht
10.11.2017
563 Klicks
teilen

400 Jahre Herzogsreut - der Startschuss

Herzogsreut. Wo ist das Tischlerhaus gestanden? Wo war die ehemalige Dorf-Schmiede? Wie haben die Herzogsreuter früher gelebt? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "400 Jahre Herzogsreut" versucht Heimatforscher Gerhard Pscheidt diese Fragen zu beantworten. Die Ergebnisse seiner detaillierten Forschungsarbeiten zur Häusergeschichte will der Zwieseler am kommenden Samstag, 11.  November, nun den Interessierten aufzeigen - um 19:30 Uhr im Gasthaus "Zur Alten Post". Dieser Termin stellt den Startschuss des 400-jährigen Jubiläums des Dorfes Herzogsreut dar, das 1618 zur Sicherung des Goldenen Steiges gegründet worden ist.

Der historische Kalender
Der historische Kalender "400 Jahre Herzogsreut"

Seit Kurzem sind auch die historischen Kalender, die die Arbeitsgruppe um Christian Schuster erstellt hat, käuflich zu erwerben. Darin zu finden sind alte Bilder, die das frühere Leben im kleinen Dörfchen am Haidl auf eindrucksvolle Art und Weise erklären. Die Fotos zeigen zum Beispiel die letzte Schulklasse, die in Herzogsreut das ABC erlernen durfte oder auch Jung-Postler Jakob "Jagg" Hörhammer mit seinem Hundegespann. Bestellen kann man diese Kalender direkt bei Christian Schuster (0170/7317175 oder christian@sportschuster.com).


- SB

[PR]

Feuerwehr HerzogsreutHerzogsreut

Quellenangaben

Helmut Weigerstorfer



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?