Symbolbild
zurück zur Übersicht
05.09.2017
160 Klicks
teilen

Schwerverletzt nach Betriebsunfall

Am Montag kam es gegen 12 Uhr zu einem Arbeitsunfall, infolgedessen ein 47-Jähriger aus dem Landkreis Straubing-Bogen mit schweren Gesichtsverletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Bogenhausen gebracht wurde. Der Schwerverletzte erlitt bei dem Unfall Verbrennungen im Gesichtsbereich und Verletzungen an den Augen. Ersten Ermittlungen zufolge kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

Die Kriminalpolizei Straubing hat die weiteren Ermittlungen übernommen und versucht mittels Gutachter die Ursache aufzuklären. Das Gewerbeaufsichtsamt wurde ebenfalls verständigt.

Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PK, 09421-868-1013
Veröffentlicht am 05.09.2017 um 13:43 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?