zurück zur Übersicht
22.08.2017
1273 Klicks
teilen

Altenpflegeakademie Bayerischer Wald gGmbH: Landkreis verbessert das Schulgebäude

Neben einigen anderen Hochbaumaßnahmen investiert der Landkreis Freyung-Grafenau auch in seinen Berufsschulstandort in Grafenau. So wurden am Gebäude der Altenpflegeakademie Grafenau bereits im Sommer 2016 nord-, ost- und südseitig die Fensterelemente getauscht und das Flachdach energetisch saniert. Die Arbeiten für die Erneuerung des Flachdaches werden demnächst fertiggestellt. In einem zweiten Bauabschnitt wird die Fassadensanierung in Angriff genommen. Insgesamt wird in die Altenpflegeakademie Grafenau rd. 356.000 € investiert.

Landkreisarchitektin Susanne Bauer erörtert mit Landrat Sebastian Gruber und dem Akademiedirektor Volker Gießübl die baulichen Maßnahmen an der Altenpflegeakademie.
(Foto: Landratsamt Freyung-Grafenau)

In der Altenpflegeakademie Grafenau werden pro Jahr ca. 200 Schüler/innen ausgebildet sowie ca. 400 Teilnehmer in Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen geschult. An der Altenpflegeakademie sind Schulabschlüsse für die Ausbildungsberufe in sozialen Bereichen (z.B. Altenpfleger/in, Pflegefachhelfer/in jeweils in Teilzeit oder Vollzeit, Altenpfleger/in in Vollzeit mit dualem Bachelor-Studium oder Sozialbetreuer) zu erlangen. Zudem wird ein umfangreiches Weiterbildungsangebot für soziale Berufe angeboten. Angeschlossen ist dort auch ein Wohnbereich für Schüler und Auszubildende.
Die Träger der Altenpflegeakademie Bayerischer Wald gGmbH sind neben dem Landkreis Freyung-Grafenau mit 20%, die Rosenium GmbH mit 60 % sowie jeweils mit 10 % der Kreiscaritasverband Freyung-Grafenau e.V. und die GDA, Gesellschaft für Dienstleistung in der Altenpflege.
„Es freut mich, dass wir zusammen mit Hr. Dr. Schmidbauer, einem erfolgreichen, heimatverbundenen Unternehmer, ein bedarfsgerechtes Ausbildungsangebot in unserem Landkreis vorhalten können“, so Landrat Sebastian Gruber.


- dt

[PR]

Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau, Judith Wunder



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?