Tödlicher Quadunfall

Symbolbild
zurück zur Übersicht
Gefällt mir
25.03.2024 09:58 Uhr
Kirchberg i. Wald
Am Freitagnachmittag (22.03.2024) kam es zu einem folgenschweren Quadunfall, bei dem ein 6-Jähriger seinen schweren Verletzungen erlag. Der 6-Jährige war zusammen mit seinem Vater gegen 15.00 Uhr auf dem Quad unterwegs. Bei der Bergabfahrt auf einer Wiese kamen sie zu Sturz.

 

Dabei fiel das Quad auf den Jungen und verletzte ihn schwer. Durch alarmierte Rettungskräfte, darunter einem Notarzt, wurde der 6-Jährige erstversorgt und schließlich mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Dort erlag er aber seinen schweren Verletzungen.

Die Untersuchungen zum Unfallgeschehen wurden von der Staatsanwaltschaft Deggendorf zusammen mit der Kriminalpolizeistation Deggendorf übernommen. Dabei ist auch ein Gutachter zur Klärung des Unfallherganges sowie zur Untersuchung des Quads miteingebunden.



Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

SymbolbildMann attackiert RettungskräfteNeuschönau Am 18.04.2024 gegen 20:30 Uhr erhielt die Integrierte Leitstelle die Mitteilung über eine verletzte Person in der Kaiserstraße in Neuschönau.Mehr Anzeigen 22.04.2024 12:25SymbolbildSchwerer Arbeitsunfall in Sankt OswaldSankt Oswald Am 14.03.2024 gegen 17:30 Uhr ereignete sich auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Sankt Oswald, Ortsteil Haslach, ein Arbeitsunfall. Ein 77-jähriger Mann führte zusammen mit einem 39-jährigen Mann Arbeiten am Anwesen mit Hilfe eines Traktors durch.Mehr Anzeigen 16.03.2024 06:24SymbolbildMit der Hand in Hobelmaschine geratenHinterschmiding (Sonndorf) Am 12.03.2024 ereignete sich kurz vor der Mittagspause in einem holzverarbeitenden Betrieb in Sonndorf ein Arbeitsunfall. Ein 56-jähriger tschechischer Arbeiter geriet mit seiner rechten Hand in eine Hobelmaschine.Mehr Anzeigen 15.03.2024 08:50Traurige Nachricht und schwieriger Einsatz innerhalb kurzer Zeit für die Grafenauer BergretterGrafenau Am Sonntagvormittag hat die Bereitschaftsleitung die Grafenauer Bergretter zu einem außerordentlichen Treffen vor die Bergrettungswache gebeten, um sie persönlich vom tragischen Unfalltod des Kameraden Karl Trauner am Watzmann zu informieren und eine Gedenkminute für Karl abzuhalten.Mehr Anzeigen 19.07.2021Oberbürgermeister lobt Ausbau der notärztlichen VersorgungPassau Mit dem Betrieb der neuen Rettungswagen wurden das Bayerische Rote Kreuz (BRK), die Malteser Rettungsdienst gGmbH (MHD) und die IMS Rettungsdienst GmbH beauftragt.Mehr Anzeigen 21.12.2017Dramatischer Einsatz der Bergwacht GrafenauGrafenau Am Donnerstag (17.08.) wurde um 13.12 Uhr durch die Integrierte Leitstelle Passau Alarm für den Einsatzleitbereich Nationalpark ausgelöst: Bewusstlose Person Nähe Rachelkapelle.Mehr Anzeigen 23.08.2017