Vorschläge gesucht: Wer soll den Kulturpreis 2024 erhalten?

zurück zur Übersicht
Gefällt mir
22.02.2024
Landshut

Bewerbungsschluss ist der 15. März 2024

Anlässlich der diesjährigen Kulturpreisausschreibung sind wieder spannende Vorschläge zu erwarten. Zum neunten Mal vergibt der Bezirk Niederbayern einen Kulturpreis an Kulturschaffende, die Herausragendes geleistet und/oder sich in besonderer Weise verdient gemacht haben. Vorgeschlagen werden können Kulturschaffende des zeitgenössischen Kulturbetriebs aus den Sparten bildender oder darstellender Kunst, aus Film, Musik und Literatur, aber auch Begründer und Träger innovativer Formen der Traditionspflege und Regionalkultur.

Foto Ehrengabe zum Kulturpreis des Bezirks Niederbayern: Harry Zdera

Ehrengabe zum Kulturpreis des Bezirks Niederbayern: Harry Zdera

 

Bis 15. März 2024 können unter anderem von Kulturreferenten und -beauftragten, Kreis- und Stadtheimatpflegern sowie von Kulturinstitutionen der niederbayerischen Kommunen Vorschläge für den Kulturpreis eingereicht werden. Aus den eingereichten Vorschlägen erarbeitet das Kulturreferat in mehreren Wertungsdurchgängen eine Vorschlagsliste. Eine Jury wählt aus den Empfehlungen wiederum einen Vorschlag, über den abschließend der Kultur-, Jugend- und Sportausschuss in seiner Sommersitzung entscheiden wird.

 

Dabei legt der Bezirk Niederbayern bewusst einen zeitgemäßen weiten Kulturbegriff zu Grunde, sich nicht auf Hochkultur, Kunst oder ästhetische Werte beschränkt, sondern ganzheitlicher betrachtet. In diesem Sinne ist Kultur mehr als Kunst und umfasst das vom Menschen Geschaffene und Gestaltete im Gegensatz zu dem, was von Natur aus vorhanden ist. Entsprechend äußert sich Kultur auf vielfältige Art und Weise. Sie reicht von regionaler Ess- und Trinkkultur, über Kleidungskultur, Bau- und Wohnkultur, Sprachkultur, bis hin zu Glaube und Brauch. All dies ist der Gesellschaft mehr als nur vertraut, so gegenwärtig und alltäglich, dass das Selbstverständliche schon einmal vergessen werden kann. Aber: Die Summe dessen macht unsere Kultur- und Lebensweise aus; sie prägt unsere Identität. 

 

Zur Förderung der Kultur verleiht der Bezirk Niederbayern seit 2016 einen Kulturpreis. Er ist mit 6.000 € dotiert und wird zusammen mit einer von Künstlerhand gefertigten Skulptur und einer Urkunde des Bezirks Niederbayern überreicht. Die Preisverleihung findet im Rahmen eines Festakts statt.

 

Nähere Informationen zur Ausschreibung sind auf der Bezirkshomepage zu finden: https://www.bezirk-niederbayern.de/kultur/beratung-foerderung/kulturpreis/


- MG



Quellenangaben

Bezirk Niederbayern
Foto Harry Zdera
Bildupload: Marco Garhammer

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Hier spielt die Musik!Landshut „Aber ’s Wirtshaus, ’s Wirtshaus, lasst mi ned aus. Geh i vorbei, ziaght ’s mi nei“ – dieser alte Zwiefache besingt ein aktuelles Anliegen: Die Gaststuben sollen als Ort persönlicher und musikalischer Begegnung mehr Aufwertung erfahren.Mehr Anzeigen 06.12.2023Die besten Online-Unterhaltungsmöglichkeiten in Deutschland Die Unterhaltungsbranche hat sich in den letzten Jahren durch das Aufkommen neuer Streaming-Dienste für Musik, Fernsehen und Filme, die es ermöglichen, mit nur wenigen Tastendrücken auf der Fernbedienung auf fast alle Inhalte zuzugreifen, auffällig weiterentwickelt.Mehr Anzeigen 20.12.2022Münchner Festivals Wenn Sie eine Reise nach München planen, dann sollten Sie vielleicht Ihre Reise rund um das berühmte Oktoberfest planen. Aber es gibt auch viele andere Festivals in München, die man besuchen kann.Mehr Anzeigen 03.08.2022Zauberberg Passau stellt neuen Kultur-Express vor – und geht im Juli in der Region auf TourPassau 60 Quadrameter Fläche, 6 Meter hoch und in etwa zwei Stunden aufgebaut und einsatzbereit. So stellte Geschäftsführerin Marlies Resch letzten Sonntag ihr neues „Kultur-Mobil“ an der Dreiländerhalle in Passau vor. Vor dem Hintergrund der noch immer andauernden Corona-Pandemie fährt der üppige Bühnenanhänger demnächst durch ganz Niederbayern und bietet Künstlern aus der Region erstmals seit über einem Jahr wieder eine Bühne.Mehr Anzeigen 03.05.2021Interview mit Marlies Resch | Zauberberg Passau: Kunst & Kultur in der Corona-KrisePassau Mit der Eröffnung des Live-Clubs Zauberberg im Jahr 2017, wirbelte Geschäftsführerin Marlies Resch die Kulturszene im Raum Passau ordentlich auf. Von Indie, Stoner-Rock und Heavy-Metal, über Hip Hop und Rap, bis hin zu Psytrance, Techno und Drum & Bass. Seit nunmehr über vier Jahren bringt Marlies lokale- als auch internationale Künstler und Bands auf die Bühne und in die Herzen der Passauer und Passauerinnen. Bedingt durch Pandemie und Corona-Maßnahmen kann das alles derzeit nicht stattfinden.Mehr Anzeigen 03.02.2021The Double Trouble in trouble?Freyung The Double Trouble und ihr künstlerisches Engagement in der Coronakrise. Die Kunst und insbesondere die Musik ist nicht nur ihre Herzensangelegenheit, sondern ihr täglich Brot.Mehr Anzeigen 16.12.2020