zurück zur Übersicht

15.11.2022
239 Klicks
Posts |

Die außergewöhnlichsten Einsatzgebiete von Bitcoins

Bitcoins sind gängige Kryptowährungen, die heute vielfältig eingesetzt werden. Vom Dienstleistungssektor über den Immobilienmarkt bis hin zu Handelsplattformen wie Amazon oder Ebay. Aus diesen Schlüsselindustrien ist der Bitcoin längst nicht mehr wegzudenken. Doch es gibt auch einige Anwendungsgebiete, die besonders außergewöhnlich sind.

Bitcoin Automatenspiele

Die Anonymität des Bitcoins legt eine wichtige Grundlage für die Nutzung der Währung auf Glücksspielseiten. Wie hier erläutert wird, existieren im Internet sogar spezielle Bitcoin-Casinos und Wettbüros, bei denen ausschließlich die Kryptowährung zum Einsatz kommt. Die Funktionsweise der Spielautomaten mit Bitcoin unterscheidet sich dabei nicht von den Slots im Euro-Bereich.

Bitcoin Automatenspiele haben sich längst in der Glücksspielbranche durchgesetzt, da von diesem Prinzip alle Beteiligten profitieren. Das Geschäftsmodell klassischer Anbieter der Slots oder einem Automatenspiel inkludiert eine sogenannte Betriebskapitalklausel, welche die Provision des jeweiligen Instituts und sowie die Einlagen der Spieler einschließt. Die Glücksspielunternehmen nutzen das Betriebskapital wiederum für den Erhalt von Dividenden. Die Anbieter nehmen Einlagen bei Banken vor, um Gold zu erwerben. Im direkten Vergleich zum Dollar steigt der Wert der Bitcoins stetig an. Dadurch besteht eher wenig Bedarf an Betriebskapital. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Kryptowährungen zukünftig auch bei landbasierten Casinos zum Einsatz kommen und Glücksspieler die Slots oder einen Spielautomat in stationären Glücksspieloasen nutzen.

Von Anonymität profitieren

Die Anonymität des Bitcoins spielt für die Glücksspielindustrie ebenfalls eine wichtige Rolle. Weil bei Bitcoin-Casinos keine Verifizierung erforderlich ist, müssen Kunden automatisch nicht ihre Identität preisgeben. Doch nicht nur die Spieler, sondern auch Glücksspielanbieter bewahren sich ihre Anonymität. Somit steht es den Unternehmen frei, auch auf nicht regulierten Märkten aktiv zu sein. Konsequenzen seitens der Regierung sind nicht zu erwarten.

Eine “Währung für Kriminelle”

Die Möglichkeit, den Bitcoin offen und ohne Erlaubnis zu nutzen, hat folglich ihre Schattenseiten. Nicht wenige Notenbanker und Politiker bezeichnen die Kryptowährung deshalb bereits als “Währung für Kriminelle”. Von der Steuerhinterziehung über Terrorismusfinanzierung bis hin zur Geldwäsche: Für all diese Zwecke kommt der Bitcoin tatsächlich in Betracht. Eine häufige Verwendungsmöglichkeit der Kryptowährung im kriminellen Bereich sind sogenannte Ransomware-Erpressungen. Hierbei legen Hacker Computersysteme von Unternehmen, Krankenhäusern, Schulen oder Regierungen lahm, um als Lösegeld eine bestimmte Bitcoin-Summe einzufordern.

Illegale Handlungen im Internet und in der klassischen Wirtschaft

Allein im Jahr 2020 haben sich die Summen um 300 Prozent erhöht, die nach derartigen Hacking-Attacken durch Kryptowährungen versendet wurden. Dennoch ist der Anteil an illegalen Handlungen wie Erpressungen im Krypto-Bereich nicht höher als in der klassischen Wirtschaft, in der Kriminelle schon lange Zeit vor Einführung des Bitcoins ihr Unwesen trieben.

Ein wichtiges Währungsmittel für den Drogenhandel

Diese Voraussetzungen führen dazu, dass Kryptowährungen mittlerweile auch für den Drogenhandel genutzt werden. Heutzutage existieren viele Marktplätze, die den Nutzen des Bitcoins längst für sich erkannt haben. Somit spielt das Internet für Drogengeschäfte eine immer wichtigere Rolle. Ein gutes Beispiel ist China. Allein im Jahr 2021 belief sich der Anteil an Onlinegeschäften beim kompletten Drogenhandel im Land der aufgehenden Sonne mehr als neun Prozent. Diese Art des Handels bezeichnet China als kontaktlosen Drogenschmuggel. Kontakte kommen durch sogenannte Second Hand Marktplätze, Chat-Apps oder das Darknet zustande. Ein Versand der Drogen erfolgt nach der Entrichtung der Preise über eigene Fahrer oder die Post. Eine Nennung der Klarnamen ist durch die meisten Nutzer nicht gewünscht.

Der Bitcoin zur Steigerung des eigenen Vermögens

Mittlerweile gehört der Bitcoin der Riege wichtiger Vermögenswerte an. Ebenso wie Immobilien oder Aktien wird der Bitcoin als Vermögensgegenstand dem eigenen Hab und Gut zugerechnet. Allerdings sollten private Investoren bedenken, dass eine Monetarisierung von digitalen Werten erfahrungsgemäß komplizierter als von Schmuck oder Immobilien ist. Schließlich ist die Blockchain, die einer Verwaltung von Bitcoins dient, sehr gut durch individuelle Passwörter geschützt. Das bedeutet im Gegenzug, dass all die Bitcoin-Besitzer einem großen Problem ausgesetzt sind, die ihre Passwörter vergessen. Immerhin ist ein Bitcoin kein real existierendes Währungsmittel, sondern eine einfache virtuelle Zahlungseinheit.

Viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten

Für den Bitcoin gibt es zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten, die mehr oder weniger ungewöhnlich sind. Denn auch für die Entwicklung neuer Technologien sind Bitcoins längst nicht mehr wegzudenken. Die meisten neuen Softwarelösungen werden heute auf Grundlage der Bitcoin Blockchain konzipiert. Zudem wird die Kryptowährung von Microsoft unterstützt. Mittlerweile existieren sogar spezielle Projekte für Entwickler, die unmittelbar auf der Blockchain Technologie basieren. Außerdem haben Bitcoin-Besitzer inzwischen auch die Möglichkeit, ihre Hotelzimmer oder Flüge mit der Kryptowährung zu bezahlen. Dadurch entstehen immer wieder neue Tourismus-Projekte. Zusätzlich werden sogenannte ICOs konzipiert. In der Tourismusbranche hat der Bitcoin ebenfalls ein hohes Potential, weil der jährlich erzielte Umsatz transnationaler Transaktionen in Hunderten an Milliarden Dollar angegeben wird.

Eine Kryptowährung für die Zukunft? Auf jeden Fall!

Ist es ratsam, sich näher mit dem Bitcoin als Kryptowährung auseinanderzusetzen? Die hohe Wachstumsrate des Netzwerks spricht für sich. Zweifelsohne gilt der Bitcoin als Zahlungssystem der Zukunft, das als Anlageoption eine ebenso wichtige Rolle spielt wie als finanzieller Einsatz im Glücksspiel. Vorteile wie die hohe Anonymität sowie die hohe Wertsteigerung aufgrund der begrenzten Anzahl des Bitcoins sprechen für sich. Zugleich profitieren Bitcoin-Besitzer von den Vorzügen eines Zahlungsmittels, das binnen kurzer Zeit hohe Rendite erzielt und aufgrund der dezentralen Struktur völlig unabhängig von Banken ist. 




Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

So verbessern Sie Ihre Fähigkeiten im Kryptowährungshandel im Jahr 2022 Kryptowährung ist ein sehr beliebtes Diskussionsthema bei Investoren. Die Investitionen mehrerer Einzelpersonen in verschiedene Kryptowährungen haben zu enormen Gewinnen und Belohnungen geführt.Mehr Anzeigen 28.11.2022Warum ist eine vertrauenswürdige Bitcoin-Börse wichtig für Ihren Handel? Eine vertrauenswürdige Bitcoin-Börse kann der Schlüssel zu Ihrem Handelserfolg sein. Die beliebteste Form der Kryptowährung ist Bitcoin. Es wird als digitales Gold bezeichnet, da es so geschaffen wurde, dass es nicht von einer zentralen Behörde oder Regierung kontrolliert wird.Mehr Anzeigen 28.11.20226 Gruselklassiker für einen schaurig schönen Filmabend Die Geschmäcker sind verschieden. Manche Menschen spielen gerne ein Instrument, halten sich Tiere oder treten im Internet beim Gaming gegen andere Spieler aus der ganzen Welt an.Mehr Anzeigen 11.05.2022Limit von 1.000 Euro – Online-Casinos bundesweit erlaubt Lange Zeit war das online Glücksspiel in Deutschland nicht legal. Mit der Einführung des neuen Glücksspielstaatsvertrags im Juli 2021 wurde dieser Umstand endgültig geändert.Mehr Anzeigen 24.02.2022Kryptowährungen: Tipps & Tricks, wie Sie profitieren können Inzwischen haben die Kryptowährungen einen sehr wichtigen Stellenwert als Anlagemöglichkeit erlangt. Zudem ist es aber auch schon möglich, die Kryptos als Zahlungsmittel einzusetzen.Mehr Anzeigen 24.08.2021Um Geld im Internet spielen: Wie sicher sind Online Casinos? Spiele aller Art erfreuen seit vielen Generationen Jung und Alt gleichermaßen. Die klassische und moderne Spielekultur spiegelt sich heutzutage in vielerlei Formen auch online wider. Ob eine Partie Online-Schach am Sonntagabend, eine Runde Poker mit Freunden auf Facebook oder ein online ausgefüllter Lottoschein – gespielt wird immer und überall.Mehr Anzeigen 08.04.2021