zurück zur Übersicht

12.11.2022 12:00 Uhr
187 Klicks
Posts |

Vorbereiten für mögliche Notfälle – Notfallpläne für einen möglichen Blackout werden derzeit überarbeitet und neu aufgestellt

Vorbereiten für mögliche Notfälle – das gilt auch für den Katastrophenschutz im Landkreis Straubing-Bogen. Und so werden derzeit die Notfallpläne für einen möglichen Blackout (also einen unkontrollierten, langen, großflächigen Stromausfall) überarbeitet, aktualisiert und neu aufgestellt.

 

Zu diesem Zweck gab es am Dienstag im Landratsamt ein Treffen zwischen den für den K-Schutz zuständigen Personen am Landratsamt und Vertretern von Polizei, Bundeswehr, Rettungsdiensten, Hilfsorganisationen, ILS, THW und Feuerwehr. „Wir wollen bis Ende des Kalenderjahres einen detaillierten Notfallplan erstellt haben, der die bisher vorliegenden Pläne noch ergänzt und weiterführt“, sagt Helmut Steinbauer, Sachbearbeiter Katastrophenschutz am Landratsamt. Bereits im Vorfeld wurden deshalb auch alle Gemeinden, Wasserzweckverbände, Krankenhäuser, Senioren-, Alten- und Pflegeheime abgefragt, um einen Überblick über den aktuellen Stand zu haben.

 

Basierend auf diesen Informationen werden sich nun in den nächsten Wochen einzelne Arbeitskreise mit den unterschiedlichsten Themen wie Personal, Information, Technik, Versorgung befassen, um dann für den Notfall gerüstet und entsprechend abzuarbeitende Pläne erstellt zu haben.

„Es geht in erster Linie darum, im Fall der Fälle die kritische Infrastruktur am Laufen zu halten und die Möglichkeit, wie man Menschen auch analog mit Informationen erreichen kann“, betont Helmut Steinbauer.

 

Selbst wenn die Notfallpläne dann in diesem Winter nicht gebraucht werden sollten, ist die derzeitige Arbeit nicht umsonst. „Eine Aktualisierung der bisherigen Planungen an aktuelle Gegebenheiten ist ohnehin sinnvoll“, so Steinbauer.

 

Weitergehende Informationen für die Bevölkerung folgen, wenn die einzelnen Arbeitsgruppen den Plan detaillierter und präzise ausgearbeitet haben. Sinnvoll ist aber auch eine Information beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, das unter www.bbk.bund.de Informationen und Broschüren bereithält.


- JS


Landratsamt Straubing-BogenStraubing

Quellenangaben

Landratsamt Straubing-Bogen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Plötzlich war es dunkel …Freyung Es ist ein Schreckensszenario für Mitarbeiter, Patienten und Angehörige, wenn während einer Operation im Krankenhaus plötzlich der Strom ausfällt. Deshalb wurden in den Kliniken Am Goldenen Steig vor kurzem sogenannte Blackout-Tests angeordnet, die überaus erfolgreich verlaufen sind.Mehr Anzeigen 29.11.2022Erstmalig sinkt die Arbeitslosenquote im Landkreis Straubing-Bogen unter die Zwei-Prozent-MarkeStraubing 1,9 Prozent - es ist vordergründig nur eine Zahl, aber es ist eine, die eine große symbolische Bedeutung hat. Denn zum ersten Mal überhaupt ist die Arbeitslosenquote im Landkreis Straubing-Bogen im Oktober 2017 unter die Marke von zwei Prozent gefallen.Mehr Anzeigen 08.11.2017Christophorus-Medaille für den neunjährigen Marco FuchsStraubing Eine besondere Ehre wurde am Mittwoch dem neunjährigen Marco Fuchs aus dem Landkreis Straubing-Bogen zuteil. In der Münchner Residenz wurde er als einer von 64 Personen in diesem Jahr mit der Christophorus-Medaille aus den Händen von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ausgezeichnet und erhielt eine öffentliche Belobigung.Mehr Anzeigen 04.06.2017„Die Bandbreite an Einsätzen der Feuerwehr ist enorm“Straubing Friederike Fuchs vom Bayerischen Innenministerium brachte es auf den Punkt: „Die Bandbreite an Einsätzen der Feuerwehren ist enorm. Von Waldbränden bis hin zu Schiffshavarien reicht sie und nicht selten begeben sich die Frauen und Männer dabei in Gefahren, erreichen die Einsätze neue Dimensionen.“Mehr Anzeigen 07.05.2017Wirtschaft im Zeichen von Tradition und ZukunftStraubing Seit 2011 gibt die Wirtschaftsförderung im Landkreis Straubing-Bogen das Magazin Wirtschaftsforum Aktiv! für die lokale Wirtschaft heraus. Die neue Ausgabe ist ab 16. August erhältlich.Mehr Anzeigen 09.08.2016Flächenplanung mit AugenmaßStraubing Förmliche Anhörung zur Fortschreibung des Regionalplans Donau-Wald beginnt – bereits im Vorfeld mit Kommunen viele Gespräche geführt.Mehr Anzeigen 22.07.2016