zurück zur Übersicht

21.07.2022
381 Klicks
teilen

Open-Air im Zeichen des Nationalparks

Das ist nicht nur etwas für die Ohren, sondern auch etwas für die Augen. Am Donnerstag, 28. Juli, dreht sich beim Open-Air im Grafenauer Kurpark alles um den Nationalpark Bayerischer Wald. Zum einen spielt die Nationalparkband „Woodpecker and the Barkbeatles“, zum anderen ist der Film „Der wilde Wald“, der zum 50-jährigen Bestehen des Schutzgebietes gedreht wurde, zu sehen - und das alles bei freiem Eintritt.

Organisiert wird die Veranstaltung am Kurparkpavillon von der Werbegemeinschaft Grafenau, von der Stadt Grafenau und vom Nationalpark. Die Idee dazu hatte Evi Blach, Vorsitzende der Werbegemeinschaft. „Wir haben den Nationalpark mit seiner tollen Natur. Darüber hinaus wohnt auch noch die Filmemacherin Lisa Eder bei uns im Landkreis“, sagt Evi Blach. „Für uns als Werbegemeinschaft war es klar, dass wir hier was machen wollen.“ Dass es nun endlich so weit ist, freut Evi Blach. „Ich finde es schön, wenn wir gemeinsam was voranbringen und ich hoffe, dass es ein schöner Abend für ganz viele Filmbegeisterte wird.“

Imposante Einblicke in die unberührte Natur des Nationalparks Bayerischer Wald liefert der Kinofilm
Imposante Einblicke in die unberührte Natur des Nationalparks Bayerischer Wald liefert der Kinofilm "Der wilde Wald".


Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag um 19 Uhr mit Musik der Nationalparkband „Woodpecker and the Barkbeatles“. Die Musiker, die alle Mitarbeiter des Nationalparks sind oder waren, spielen unter anderem Hits von den Beatles, von Tom Petty und von U2. Im Anschluss daran findet gegen 20.45 Uhr ein Gespräch mit Lisa Eder, der Regisseurin des Filmes, statt. Sie berichtet über die Dreharbeiten und beantwortet Fragen des Publikums. Moderiert wird der Abend von Karin Friedl, der Leiterin der Touristinfo Grafenau. Danach startet der eineinhalbstündige Film.

Für das leibliche Wohl ist während des Abends gesorgt. Getränke und Snacks gibt es von Ulis Catering, die Sparkasse verkauft in Zusammenarbeit mit der Stadt Grafenau an der Spechtbar Cocktails. Die Einnahmen kommen der Bürgerstiftung zu Gute, mit dem Geld werden ukrainische Flüchtlinge unterstützt. Bei der Veranstaltung ist auch ein Informationsstand des Nationalparks vor Ort. Die Teilnehmer am freiwilligen ökologischen Jahr informieren nicht nur über das Schutzgebiet, sondern geben auch Infos, welche Praktikumsmöglichkeiten es für junge Menschen im Schutzgebiet gibt.

Die Nationalparkband
Die Nationalparkband "Woodpecker and the Barkbeatles" sorgt vor dem Kinofilm für rockige Musik.


Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung vor dem Kultur-Pavillon statt. Für die Besucher steht eine begrenzte Anzahl an Stühlen bereit, es ist auch möglich, Picknickdecken mitzubringen. Bei schlechtem Wetter werden das Konzert und die Filmvorführung in den Pavillon verlegt. Hier sind nur 120 Plätze vorhanden, es gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.


- SB


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

„Der wilde Wald“ feiert PremiereGrafenau Coronabedingt musste die Premiere des Kinofilms „Der wilde Wald“ letztes Jahr verschoben werden. Nun aber ist die cineastische Hommage an den Nationalpark Bayerischer Wald erstmals zu sehen.Mehr Anzeigen 13.05.2021Rätsel und Basteltipps für kleine ForscherGrafenau Während der Ausnahmesituation rund um das Coronavirus kann es vielen Kindern schnell ein wenig langweilig werden. Für etwas Abhilfe hierbei will jetzt auch der Nationalpark Bayerischer Wald sorgen.Mehr Anzeigen 05.04.2020So reagiert der Nationalpark auf das CoronavirusGrafenau Die Ausnahmesituation rund um das Coronavirus hat auch den Nationalpark Bayerischer Wald voll erfasst. Besuchereinrichtungen sind geschlossen, Führungen abgesagt.Mehr Anzeigen 01.04.2020Im Nationalpark wandert man auf ausgezeichneten WegenGrafenau Dass die Wanderwege im Nationalpark Bayerischer Wald ausgezeichnet sind, bestätigte sich erneut bei der Messe „Tour Natur“ in Düsseldorf. Vier Kurzwanderwege wurden vom Deutschen Wanderverband als Kurzer Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland“ zertifiziert.Mehr Anzeigen 07.09.2018Schmuckstücke des BöhmerwaldesGrafenau Schon zum dritten Mal haben sich die Nationalparks Bayerischer Wald und Šumava zusammengetan, um dem größten zusammenhängenden Waldschutzgebiet Mitteleuropas einen Kalender zu widmen.Mehr Anzeigen 02.07.2017Jungstörche haben jetzt einen FingerabdruckGrafenau Langsam wird der Storchnachwuchs auf dem Dach der Grafenauer Nationalparkverwaltung flügge. Doch bevor das passiert, haben die beiden Vögel am Dienstagabend noch ihren Fingerabdruck bekommen.Mehr Anzeigen 23.06.2017