zurück zur Übersicht

17.07.2022 16:00 Uhr
553 Klicks
teilen

Gründungsszene trotz dem schlechten Wetter

Mehr als sechzig am Thema Gründung interessierte Gäste aus ganz Niederbayern und darüber hinaus ließen sich nicht von der Wettervorhersage abschrecken und folgten der Einladung des Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern (GZDN) zum Sommerfest. Bei der Feier im INN.KUBATOR in Passau stand der Austausch und das Kennenlernen neuer Menschen im Vordergrund.

 

„Wir freuen uns, dass viele zum ersten Mal den Weg zum Gründerzentrum gefunden haben und die Gelegenheit nutzten, um StartUp Luft zu schnuppern.“ bestätigt Mara Schneider vom INN.KUBATOR. „Heute sind neben Mieter:innen und CoWorker:innen auch StartUps aus den anderen niederbayerischen GZDN Standorten sowie verschiedene Beiratsunternehmen und Netzwerkpartner bei uns zu Gast. Sogar ein StartUp aus München hat die Gelegenheit genutzt, um die Gründungsszene hier vor Ort zu entdecken und sich zu vernetzen.“

 

Natürlich waren alle Gäste neugierig, nicht nur die anderen Gäste, sondern auch den INN.KUBATOR mit seinem eindrucksvollen Gebäude in der in der Innstraße näher kennenzulernen. Schließlich ist der Kubus mit Büros, CoWorking und Meetingräumen so, wie seine Schwesterstandorte in Niederbayern, eine der offensichtlichen Unterstützungsleistungen, die das Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern bietet. „Wirklich schöne, repräsentative Räume, in denen man als nicht-lokales StartUp perfekt Kundenveranstaltungen oder Meetings abhalten kann.“ fasst Stefan Klein vom StartUp Quimedo aus Deggendorf seinen Rundgang zusammen.

Auch abseits vom Sommerfest stehen die Türen der Gründerzentren in Niederbayern allen an Gründung und Digitalisierung Interessierten jederzeit offen. In einem Kennenlerngespräch kann man Feedback zur eigenen Geschäftsidee erhalten und die Unterstützungsangebote der Gründerzentren besser kennenlernen.

Mehr Informationen: www.gzdn.de und www.innkubator.de

 

 

ABBINDER

INN.KUBATOR Passau

Der INN.KUBATOR PASSAU, ist einer von fünf Standorten des Gründerzentrums Digitalisierung Niederbayern. Wir bieten StartUps und Gründungsinteressierten im Bereich digitaler und technologieorientierter Geschäftsmodelle, Know-how in jeder Phase ihrer individuellen Entwicklung und zudem günstige, zentral gelegene Räumlichkeiten, um an ihrem Projekt fokussiert arbeiten zu können. 

 

Die Räumlichkeiten in der Innstraße sind DER Treffpunkt für Gründer aus der Region und laden zum Netzwerken und kreativen Austausch mit anderen Gründern und Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gründungsberatern ein. 

 

Darüber hinaus finden auch Unternehmen und Handwerksbetriebe bei Digitalisierungsfragen Unterstützung.  

Gefördert wird das Gründerzentrum durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, getragen durch Stadt und Landkreis Passau sowie die Universität Passau und kofinanziert von namhaften Partnern aus der regionalen Wirtschaft.

 

 

Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern (GZDN):
Das GZDN ist ein Zusammenschluss niederbayerischer Gründerzentren mit den fünf Standorten INN.KUBATOR Passau, ITC1 Deggendorf, LINK Landshut, GreG Rottal-Inn sowie GreG Freyung-Grafenau. Die Zentren bieten StartUps und Gründungsinteressierten im Bereich digitaler und technologieorientierter Geschäftsmodelle Know-how in jeder Phase ihrer individuellen Entwicklung und zudem günstige, zentral gelegene Räumlichkeiten und Arbeitsplätze, um an ihrem Projekt fokussiert arbeiten zu können.

 

Die GZDN Standorte sind DER Treffpunkt für Gründer aus der Region und laden zum Netzwerken und kreativen Austausch mit digital-Interessierten, anderen Gründern und Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gründungsberatern ein. Darüber hinaus finden auch Unternehmen und Handwerksbetriebe bei Digitalisierungsfragen Unterstützung.

 

Gefördert wird das Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.


- JS


INN.KUBATOR PASSAUPassau

Quellenangaben

INN.KUBATOR PASSAU

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Deal or no Deal hieß es bei der niederbayerischen „Höhle der Löwen“Deggendorf „Es war ein großartiger und erfolgreicher Abend, sowohl für die sechs niederbayerischen StartUps, wie auch für die rund 30 anwesenden Business Angels, die ebenfalls aus ganz Niederbayern angereist waren.“ freut sich Tamara Schneider, verantwortlich für den Verbund Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern (GZDN).Mehr Anzeigen 15.05.2022Digitalisierung in der Wirtschaft und Folgen des Ukraine-KriegsFreyung Die Digitalisierung in der regionalen Wirtschaft hatte sich das IHK-Gremium auf die Agenda seiner vergangenen Sitzung gesetzt - überschattet wurde das Thema dann allerdings durch den Ukraine-Krieg und die wirtschaftlichen Folgen.Mehr Anzeigen 30.03.2022Tue Gutes und sprich darüberPassau In Passau und ganz Niederbayern gibt es unzählige, einzigartige Projekte – von Kulturprogrammen über soziale Initiativen bis hin zu einer vielfältigen Vereinslandschaft. Auch viele kleine Läden und StartUps haben sich nachhaltige Ziele gesetzt oder unterstützen in Ihren Geschäften die lokalen Produzent:innen und Künstler:innen.Mehr Anzeigen 08.02.2022Digital-Startups gewinnen Businessplan Wettbewerb Ideenreich 2021Passau Die Sieger im Businessplan Wettbewerb Ideenreich von BayStartUP stehen fest. Die Lösungen der drei Gründerteams digitalisieren Prozesse im Immobilienmarkt, in der Gesundheitsbranche und im Bereich Controlling.Mehr Anzeigen 21.03.2021Aus Schülern werden UnternehmerPassau Im nächsten Jahr wird das Gründerzentrum INN.KUBATOR direkt neben das Adalbert-Stifter-Gymnasium in einen modernen Neubau ziehen. 26 Schüler des Adalbert-Stifter-Gymnasiums wollten nicht so lange warten und bereits jetzt mehr über das Thema Gründung und StartUps erfahren.Mehr Anzeigen 07.12.2019Ehrung für den INN.KUBATOR Passau als Unterstützer für StartUps und DigitalisierungPassau Seit bereits zehn Jahren verleiht das FMG alljährlich den Zweiländerpreis, um Institutionen oder Firmen im Bereich Süd-Ostbayern und Oberösterreich für Ihre Arbeit auszuzeichnen. In diesem Jahr stand die Verleihung unter dem großen Schlagwort der Digitalisierung.Mehr Anzeigen 12.07.2019