zurück zur Übersicht

08.07.2022
325 Klicks
teilen

Von den Etruskern über die Römer bis in die Neuzeit

Nicht nur musikalische Genüsse, sondern auch ein lehrreicher Abend erwartete die Besucherinnen und Besucher beim Konzert der Wolfsteiner Jagdhornbläser in Schloss Wolfstein in Freyung. Im Vordergrund stand an diesem besonderen Abend die Geschichte des Jagdhorns. In Form einer musikalischen Reise wurde diese in passendem Ambiente, dem Fürstenzimmer des Schlosses, den Besuchern nahegebracht.

Nach der Begrüßung durch Bernhard Bauer, dem Hornmeister der Bläsergruppe und Kulturreferentin Marina Reitmaier-Ranzinger, begann Josef Nußer, 1. Vorstand der Wolfsteiner Jägerschaft, mit seinen Ausführungen.

Zusammengestellt hatte sie Bernhard Bauer. Von den Etruskern über die Römer bis ins Mittelalter hatte das Jagdhorn eine bewegte Geschichte. Seine Blütezeit erlebte es jedoch in Frankreich unter Ludwig XIV (1638-1715). Von Frankreich über Böhmen, Sachsen und Österreich verbreitete sich sein Gebrauch, da es bei Hofjagden und Jagdgesellschaften eine wichtige Funktion beim Ablauf der Veranstaltungen erfüllte.

Viele, auch heute noch bekannte Komponisten, waren mit dem Jagdhorn vertraut. Mit Erfindung der Ventiltechnik 1818 hielt es Einzug in Orchester und Blaskapellen.

Um die Vielzahl der Informationen im Vortrag aufzulockern und durch Beispiele zu verdeutlichen, spielten die Bläser die entsprechenden Musikstücke zu den jeweiligen Epochen ein. Und bewiesen damit: Als Kulturgut und gelebtes Brauchtum wird die Jagdmusik auch heute noch gepflegt.

Die Wolfsteiner Jagdhornbläser vor Schloss Wolfstein.
Die Wolfsteiner Jagdhornbläser vor Schloss Wolfstein.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau
Foto: Bernhard Bauer

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Musikverein Schlag und Landkreis Freyung-Grafenau übergeben Spenden aus dem BenefizkonzertGrafenau Gemeinsam hatten der Musikverein Schlag e.V. und der Landkreis Freyung-Grafenau am 22. Mai ein Benefizkonzert für Ukraineflüchtlinge veranstaltet. Zahlreiche Besucher des zeitgleich stattfindenden "Grünen Sonntags" folgten der Einladung zu diesem Openair-Event im Kulturpavillon Bäreal am Kurparksee in Grafenau.Mehr Anzeigen 29.07.2022Vom Kubismus zu den Neuen WildenFreyung Die Galerie im Schloss Wolfstein in Freyung zeigt aktuell Werke aus der „Sammlung Christine und Franz Sales Grill“. 16 ausgewählte Exponate, in erster Linie Druckgrafiken, bieten einen Querschnitt der Modernen Kunst.Mehr Anzeigen 14.10.2021Nacht der MuseenFreyung Ein Museumsbesuch am Abend ist ein besonderes Erlebnis, noch dazu mit einem nicht alltäglichen Programm, wie es vier Museen in und um Freyung am Freitag, 08.10.2021 von 19:00 bis 21:00 Uhr im Rahmen der „Nacht der Museen“ bieten.Mehr Anzeigen 05.10.2021Am Vatertag kommt das Festival live ins WohnzimmerFreyung Festivalfeeling trotz Corona? Der Landkreis Freyung-Grafenau und das Regionalmanagement machen‘s möglich. Das gesellschaftliche Zusammensein im Landkreis ist seit Wochen auf dem Nullpunkt.Mehr Anzeigen 18.05.2020Museum in Schloss Wolfstein weiterhin geschlossenFreyung Da das Museum Jagd Land Fluss und die Galerie Wolfstein wegen der Corona-Pandemie weiterhin geschlossen bleiben, muss auch das für den 8. Mai 2020 angesetzte Konzert der Wolfsteiner Jagdhornbläser im Fürstenzimmer abgesagt werden. Über einen Nachholtermin wird zu gegebener Zeit entschieden.Mehr Anzeigen 04.05.2020Amtsantrittsbesuch von MdB Thomas Erndl bei Landrat Sebastian GruberFreyung Zu seinem offiziellen Amtsantrittsbesuch im Landkreis Freyung-Grafenau war der Bundestagsabgeordnete Thomas Erndl nun zu Gast bei Landrat Sebastian Gruber.Mehr Anzeigen 11.04.2018