zurück zur Übersicht

01.04.2022
507 Klicks
teilen

Ukraine-Hymne für die Volksmusik

Der Bayerische Landesverein für Heimatpflege hat die ukrainische Nationalhymne für Volksmusikgruppen aufbereitet. „Viele klassische Konzerte fangen seit dem Beginn des Krieges mit dieser Hymne an, warum nicht auch die Volksmusik?“, sagt Dr. Elmar Walter, Musikwissenschaftler und Leiter der Abteilung Volksmusik im Landesverein. Für ihn ist die ukrainische Hymne derzeit „das Lied der Freiheit gegen Gewalt und Diktatur“. Deswegen haben er und seine Abteilung vierstimmige Arrangements sowohl für Blas- als auch für Saiteninstrumente geschrieben. Der Landesverein bietet sie auf der Internet-Seite https://www.volksmusik-magazin.de/die-nationalhymneder-ukraine/ zum Herunterladen an.

Ins Deutsche übersetzt lautet der Beginn des Refrains dieser Hymne:
Seele und Leib werden wir für unsere Freiheit opfern.


„Allein durch das Spielen der Melodie können bayerische Volksmusik-Ensembles zum einen ein musikalisches Zeichen setzen für ihre Verbundenheit mit der Ukraine und zum anderen Geflüchteten aus der Ukraine Sicherheit und Geborgenheit in Bayern vermitteln“, sagt Dr. Rudolf Neumaier, Geschäftsführer des Landesvereins. „Derzeit vereint sie uns freie Menschen Europas wie wohl kein anderes Lied gegen die Unmenschlichkeit russischer Bomben. Sie ist für mich leider das ,Bella ciao´ des Frühlings ´22.“

Dr. Walter verweist darauf, dass auch die bayerische Volksmusik schon immer auf politische Entwicklungen reagieren konnte, „mal traurig, mal kämpferisch“. Aus dem 19. Jahrhundert stamme zum Beispiel eine Melodie, die mit der Verszeile „Napoleon reiß aus!“ betextet ist. Auf dem Volksmusik-Blog des Landesvereins erläutert Dr. Walter auch die Geschichte der ukrainischen Hymne.


- SB


Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V.München

Quellenangaben

Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ukraine-Krise und Corona-Maßnahmen bestimmende Themen bei virtuellem Treffen der niederbayerischen LandräteFreyung Die niederbayerischen Landräte verfolgen mit großer Sorge und Bestürzung die Situation in der Ukraine. „Der Krieg und die humanitäre Katastrophe erschüttern und machen uns sehr betroffen. Unsere Solidarität und Unterstützung sind hier gefordert“, betonte der Bezirksvorsitzende der niederbayerischen Landräte, Sebastian Gruber, Landrat von Freyung-Grafenau, im Rahmen eines virtuellen Arbeitstreffens.Mehr Anzeigen 22.03.2022Junior Ranger helfen Kindern in der UkraineFreyung Die Junior Ranger im Nationalpark Bayerischer Wald helfen den notleidenden Kindern in der Ukraine. Von Montag bis Samstag nehmen sie an drei Sammelstellen im Landkreis dringend benötigte Nahrung für Kleinkinder entgegen.Mehr Anzeigen 20.03.2022Infos zur Registrierung für ukrainische Flüchtlinge beim AusländeramtFreyung Gut beschäftigt ist die Ausländerbehörde des Landratsamtes Freyung-Grafenau derzeit mit der Registrierung der bereits im Landkreis lebenden ukrainischen Flüchtlinge und in den nächsten Tagen werden noch einige dazukommen.Mehr Anzeigen 17.03.2022Dreiländerhalle neues FlüchtlingsquartierPassau Einmal komplett umziehen – so hieß es am heutigen Mittwoch, als in der Drei- und Mehrfachhalle alle Betten und die zusätzlichen Sitzgelegenheiten, welche für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine bereitstanden, abgebaut wurden.Mehr Anzeigen 16.03.2022Nicht die vergessen, die schon da sind!Freyung Die Caritas hilft Landkreisbürgern mit Angehörigen in der Ukraine und Russland und bietet psychosoziale Beratung für Erwachsene und Kinder an.Mehr Anzeigen 14.03.2022„Wir stehen an der Seite der Ukraine, Solidarität ist selbstverständlich“Freyung Der völkerrechtswidrige Überfall Russlands auf die Ukraine trifft auch im Landkreis Freyung-Grafenau auf eine große Fassungslosigkeit und Betroffenheit, gleichzeitig ist die Hilfsbereitschaft sehr groß.Mehr Anzeigen 28.02.2022