zurück zur Übersicht

26.01.2022
1269 Klicks
teilen

1. Bundesliga: Werden die Bayern wieder Meister?

So ganz fit scheinen die Bayern in dieser Saison nicht zu sein. Zumindest kamen sie anfangs nur schwer in Fahrt, immerhin hatte es selbst der VfL Wolfsburg geschafft, kurzzeitig von der Tabellenspitze auf den Rest der Liga zu blicken. Mittlerweile sieht das Tabellenbild allerdings wieder wie gewohnt aus: Der FC Bayern steht oben, nach einem Abstand kommt ein Verfolger, der Rest folgt später. Läuft diese Saison also alles, wie es immer läuft oder können Fans doch auf eine Überraschung hoffen?

Die Bayern können auch in diesem Jahr wieder auf den Meistertitel hoffen.
Die Bayern können auch in diesem Jahr wieder auf den Meistertitel hoffen.

Wie sind die Bayern in die Rückrunde gestartet?

Direkt nach der kurzen Winterpause gab es einen – aus Bayernsicht – Tritt vor das Schienbein. Der Pokalschreck und Angstgegner aus Mönchengladbach vollbrachte es gegen extrem schwache und geschwächte Münchner, die begehrten drei Punkte aus der Allianzarena mitzunehmen. Ob es an den Coronafällen lag, die Bayern zu verschmerzen hatte und die bedeuteten, dass Spieler spielten, die in Bayern nur die zweite oder dritte Wahl ausmachen würden, aber bei allen anderen Teams der Liga mit Kusshand in der Stammelf stünden, ist nicht bekannt. Vielleicht lag die Niederlage auch im Gegner begründet:

  • Pokalschreck – Borussia Mönchengladbach warf die Bayern in dieser Saison aus dem Pokal. Nein, sie gewannen nicht einfach, sie deklassierten Bayern: Das 5-0 am Ende war selbst laut Experten noch freundlich.
  • Adi Hütter – der Trainer mag es einfach, gegen die Bayern zu spielen. Schon auf dem Trainerstuhl von Eintracht Frankfurt galten die Bayern des Öfteren als idealer Punktegarant, mit Gladbach zieht er diese Serie weiterhin durch.

Der kurze Fehltritt der Bayern, der gar vom ärgsten Verfolger Borussia Dortmund ausgenutzt wurde (knapper 3-2-Sieg in Frankfurt), war allerdings auch der einzige Fehltritt. Die Bayern scheinen wieder in der Spur zu sein, denn im Spiel 2 nach der Pause siegte die Nagelsmann-Elf klipp und klar 4-0 gegen Köln.

Weitere Spiele lassen sich nicht beurteilen. Die Champions League startet erst nach dem Africa Cup, zudem sind die Bayern nicht mehr im DFB-Pokal vertreten.

Wie stehen die Chancen auf den nächsten Meistertitel?

Kein Buchmacher würde wohl eine Quote wagen, die klar gegen die Bayern spricht. Ein Tipp auf Bayern München als deutscher Meister ist ein recht sicheres Geschäft, obgleich natürlich der Gewinn durch die hohe Wahrscheinlichkeit gering ausfällt. Wer mehr über Wettquoten der Anbieter erfahren möchte, findet unter Sportwetten.MyProBet.com weitere Informationen.

Aber wie sieht es sonst aus? Und was machen die Verfolger?

  • BVB – die Dortmunder sind weiterhin der Verfolger Nummer 1, allerdings wurde schon am Rande des DFB-Pokal-Debakels am Millerntor bemängelt, dass die Dortmunder niemals die Geschenke annehmen, die ihnen Bayern liefert. Gerade in der Liga müssen sie dranbleiben, wenn die Bayern schwächeln. Bislang war es immer so, dass sich der BVB höchst solidarisch mit bayerischen Niederlagen zeigte und ebenfalls Punkte ließ. Vielleicht kommt bei den Dortmundern nun aber endlich die Ruhe rein, die dringend für den Titelkampf benötigt wird. Sollte das Hin-und-her rund um Haaland endlich sein Ende finden, dürfte die Konzentration auch auf dem Ball ruhen.
  • Leverkusen – sie sind auf Rang drei und doch Meilen von der Spitze entfernt. Zwischen Leverkusen und Dortmund liegen 8 Punkte, bis zur Spitze sind es noch einmal sechs mehr. Die Werkself dürfte das schwächste Glied sein.
  • Hoffenheim/Union Berlin – beide sind punktgleich und liegen auf Rang vier und fünf. Für Hoffenheim wäre ein Eingreifen in das Meisterrennen besonders interessant: Bayerntrainer Nagelsmann trainierte einst Hoffenheim, Sebastian Hoeneß trainiert Hoffenheim und ist natürlich der Neffe von Uli Hoeneß. Für Union Berlin ist das Titelrennen wohl eher eine Abenteuerreise, die mitgenommen wird, solange es geht. Zumindest dürften diese Gedanken in den oberen Reihen des »Big City Club« Hertha BSC präsent sein.

Wer kaum auf die Tabelle schaut, aber die letzten Spielzeiten noch im Kopf hat, der wird sich nun fragen, wo eigentlich RB Leipzig ist. Die Bullen sind denkbar schlecht in die Saison gestartet und beginnen gerade erst unter ihrem neuen Trainer Tritt zu fassen. Mit 28 Punkten liegt der Verein zwar auf Rang 7, ist aber doch meilenweit vom Titelkampf entfernt.

Wie sieht es international aus?

Während es national diese Saison nicht wirklich allzu zufriedenstellend läuft, brauchen sich die Bayern international nicht zu verstecken:

  • Champions League – in der Gruppenphase wurde alles abgeräumt, was es abzuräumen gab. Anders lassen sich 6 Spiele und 6 Siege nicht erklären. Benfica Lissabon und Barcelona konnten nur noch die Rücklichter des Bayern-Busses bewundern.
  • Glückssache – in der Auslosung zum Achtelfinale hatten die Bayern tatsächlich den so häufig genannten ›Bayerndusel‹. Denn zuerst wurde ihnen als Gegner Real Madrid zugeteilt. Dann stellte man fest, dass die Software nicht funktionierte, und es wurde neu ausgelost. Aus Real Madrid wurde RB Salzburg – und damit wohl nahezu ein Traumlos, welches nicht einmal eine lange Anfahrt erfordert.

Insgesamt haben sich aus der Champions League schon einige Hochkaräter verabschiedet. Barcelona muss in die Zwischenrunde der Europa League, wie auch RB Leipzig, FC Porto, der BVB und Sevilla. Die Chancen auf den nächsten Großgewinn stehen also nicht schlecht für den FCB.

Ohne den DFB-Pokal als weitere Belastung zu haben, können sich die Bayern natürlich nun stark auf die Liga und die Champions League konzentrieren. Innerhalb des Vereins gibt es zwar weiterhin Querelen, die sich sicher auch auf die Leistung niederschlagen können, doch dürften die Bayern selbst einen möglichen Abgang von Lewandowski überstehen können.

 Auch in der Champions League hat der FC Bayern noch alle Karten in der Hand.
Auch in der Champions League hat der FC Bayern noch alle Karten in der Hand.

Fazit – die Meisterschale geht nach ...

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Meisterschale auch in dieser Saison wieder nach München geht, ist hoch. Die Bayern führen die Tabelle an und bieten somit ein fast gewohntes Bild, was allerdings nicht darüber hinwegtäuschen kann, dass die Münchner nicht ihre alte Stärke haben. Dennoch ist die Saison noch lang und Wunder sind immer möglich. Aus Sicht der passionierten Fußballfans ist ein spannender Titelkampf bis zum Abpfiff des 34. Spieltags natürlich wesentlich interessanter als die Frage, wie viel vorher die Bayern schon alles klar gemacht haben.




Quellenangaben

Bild 1: Connor Coyne / Unsplash.com
Bild 2: Herr Bohn / Unsplash.com

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Wie ist die Saison der Bayern zu bewerten? Mit dem 3:1-Sieg im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund hat sich der FC Bayern München bereits am 31. Spieltag vorzeitig die deutsche Meisterschaft gesichert.Mehr Anzeigen 11.05.2022So sehen die Kaderpläne der Bayern aus Noch ist die Bundesliga Saison 2021/22 nicht ganz vorbei, doch für den FC Bayern ist der Erfolg bereits in trockenen Tüchern. Mit dem Sieg über Borussia Dortmund am 31. Spieltag sicherte sich der Rekordmeister vorzeitig den zehnten Titel in Serie.Mehr Anzeigen 06.05.2022Champions League: Zeit für Bayern München, den Pokal zu holen Der FC Bayern München hatte in der Bundesliga seine Probleme mit dem FC Augsburg, erst nach einem Strafstoß in der 82. Minute konnte der Siegtreffer durch Lewandowski erzielt werden.Mehr Anzeigen 19.04.2022Wer sind die Favoriten in der Regionalliga Bayern? Die Europameisterschaft und die Sommerpause sind Geschichte – und endlich rollt der Ball auch im Amateurfußball wieder. Lange mussten sich die Fans in der Region darauf gedulden, wieder ins Stadion zu pilgern und ihre Mannschaften anzufeuern – Jetzt gehören diese Veranstaltungen wieder dazu.Mehr Anzeigen 03.08.2021Bundesliga Saison 2018/19: Kann der FC Bayern seinen Siegeszug fortsetzen? Nach der Weltmeisterschaft ist vor der Bundesligasaison. Während die Topmannschaften noch um den Titel des Weltmeisters kämpften, haben die meisten Bundesligaklubs ihr Training und somit die Vorbereitung auf die nächste Saison wieder aufgenommen.Mehr Anzeigen 20.07.2018Wer sind die Favoriten auf den Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2017/18? In weniger als zwei Monaten beginnt die neue Bundesliga Saison 2017/18. Die Vereine befinden sich derzeit Mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison. Als amtierender Meister geht der FC Bayern erneut als größter Favorit in das Titelrennen.Mehr Anzeigen 04.07.2017