zurück zur Übersicht

18.10.2021
576 Klicks
Posts |

Vive la France!

Die Partnerschaft des Bezirks Niederbayern mit dem nordfranzösischen Departement Oise gibt es seit 30 Jahren. Anlässlich des Jubiläums stehen einige Projekte auf der Agenda; unter anderem ein Austausch im Bereich Keramik. Sowohl Niederbayern als auch das Departement Oise können auf eine Jahrhunderte währende Keramiktradition verweisen.

Da lag es nahe, dass sich die Verantwortlichen des Bezirks Niederbayern bei der Suche nach einem passenden Geschenk für seinen französischen Partner in der Keramikschule in Landshut umsahen. Und sie wurden fündig. Die beste Projektarbeit der Meisterklasse zum Thema „Mauser“ von Peipei GUO stach Bezirksheimatpfleger Dr. Maximilian Seefelder  sofort ins Auge und soll sinnbildlich für die bisherige Entwicklung sowie die Reifung und Belebung der Partnerschaft stehen. Die frischgebackene Keramikmeisterin hatte zudem zugesagt, das Kunstwerk, das aus über 1.000 Keramikfedern besteht, persönlich in der Partnerregion aufzubauen. So machte sich die junge Künstlerin zusammen mit ihrem Lebenspartner Jan-Alexander Haas, der ebenfalls seinen Meister an der Keramikschule in Landshut absolviert hat, und dem Sprecher des Arbeitskreises der Schul- und Kommunalpartnerschaften Niederbayern-Oise, Rolf Lefeber, vor kurzem auf dem Weg nach Beauvais, der Hauptstadt des Departements Oise.

Vor Ort wurde die niederbayerische Delegation außerordentlich gastfreundlich aufgenommen. Die Drei waren beeindruckt von der Herzlichkeit und der Unterstützung, die sie in der Partnerregion erleben durften. Es gab viel zu tun: Der Sockel musste zusammengeschraubt werden, 1.000 Keramikfedern auf ihren Platz gesetzt und geklebt werden. Schüler der „Ecole d’Art du Beauvaisis“ konnten der jungen Künstlerin zuschauen, wie sie eine Feder nach der anderen sorgfältig drapierte, bis das Kunstwerk seine ursprüngliche Form zurückgewonnen hatte. Die französischen Freunde waren begeistert, sowohl von der Fertigkeit der Keramikmeisterin als auch dem Endprodukt. Die offizielle Übergabe des Geschenkes durch Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich ist im Frühjahr 2022 geplant.

Die junge Keramikmeisterin Peipei GUO beim Aufbau ihres Meisterstücks in der nordfranzösischen Hauptstadt Beauvais.Die junge Keramikmeisterin Peipei GUO beim Aufbau ihres Meisterstücks in der nordfranzösischen Hauptstadt Beauvais.


In den vergangenen 30 Jahren gab es zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, internationale Jugendaustauschmaßnahmen sowie deutsch-französische Begegnungen in den bestehenden Kommunal- und Schulpartnerschaften. Im Rahmen des Jubiläums werden im monatlichen Rhythmus kurze Präsentationen aus den Partnerschaftsvereinen auf der Facebook-Seite des Bezirks Niederbayern veröffentlicht.

Darüber hinaus wurden anlässlich des 30jährigen Bestehens der Partnerschaft Kinder und Jugendliche aus dem Departement Oise eingeladen, sich beim Jugendfilmfestival des Bezirksjugendrings Niederbayern zu beteiligen. Die JuFinale findet alle zwei Jahre in Niederbayern statt. Die Preisverleihung ist am 20. November 2021 im Cineplex in Vilsbiburg vorgesehen und erhält mit den eingereichten Beiträgen aus Frankreich ein internationales Flair.


- SB


Bezirk NiederbayernLandshut

Quellenangaben

Bezirk Niederbayern
Foto: Jan-Alexander Haas

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Auf die FreundschaftLandshut Bezirksräte Martina Hammerl und Markus Scheuermann erneuern Partnerschaft zwischen Niederbayern und dem Département de l’OiseMehr Anzeigen 16.10.2022Regionalpartnerschaft Bezirk Niederbayern – Departement OiseLandshut Nachdem viele deutsch-französische Präsenzveranstaltungen derzeit auf Eis liegen, beschlossen der Arbeitskreis der Schul- und Kommunalpartnerschaften im Rahmen der Regionalpartnerschaft des Bezirks Niederbayern (AKSK) sowie sein Pendant auf französischer Seite kurzerhand, sich via Zoom über geplante Projekte und Maßnahmen auszutauschen.Mehr Anzeigen 15.02.2022Gründung eines EVTZ soll Fahrt aufnehmenLandshut Oberösterreich macht derzeit gewaltig Dampf in Sachen Gründung eines EVTZ. Das österreichische Land will forcieren, dass die Europaregion Donau-Moldau (EDM), ein Zusammenschluss von sieben Regionen in Bayern, Österreich und Tschechien, einen Europäischen Verbund für territoriale Zusammenarbeit gründet und somit eine eigene Rechtspersönlichkeit bekommt, um in der neuen Brüsseler Förderperiode besser an EU-Mittel zu gelangen.Mehr Anzeigen 10.08.2019Konzept für ein Medizinstudium in Niederbayern nimmt konkrete Formen anLandshut Das von Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich initiierte Medizinstudium in Niederbayern nimmt immer konkretere Formen an. Der Bezirk Niederbayern plant die Errichtung einer Außenstelle der renommierten Karl Landsteiner (KL) Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (Krems an der Donau) in Metten.Mehr Anzeigen 05.07.2019Den europäischen Gedanken lebenLandshut Europa kann nur funktionieren, wenn der europäische Gedanke gelebt wird – und das vor allem unter jungen Menschen. Dies war die Kernbotschaft des französischen Generalkonsuls Pierre Lanapats bei einem Gespräch mit dem niederbayerischen Bezirkstagspräsidenten Dr. Olaf Heinrich in Landshut.Mehr Anzeigen 02.06.2019Neue Ansätze in der Kinder- und JugendpsychiatrieLandshut Mehr als 120 Pflegende aus ganz Süddeutschland trafen sich jetzt in Landshut zum überregionalen Austausch und zur fachlichen Fortbildung. Gastgeber des „15. Süddeutschen Fachtags für den Pflege- und Erziehungsdienst der Kinder- und Jugendpsychiatrie“ war das örtliche Bezirkskrankenhaus.Mehr Anzeigen 31.05.2019