zurück zur Übersicht

14.10.2021
199 Klicks
teilen

Vom Kubismus zu den Neuen Wilden

Die Galerie im Schloss Wolfstein in Freyung zeigt aktuell Werke aus der „Sammlung Christine und Franz Sales Grill“. 16 ausgewählte Exponate, in erster Linie Druckgrafiken, bieten einen Querschnitt der Modernen Kunst. Die verschiedensten Strömungen, beeinflusst von den Künstlern des „Bauhaus“ (1919-1933) über Dadaismus, OP-Art, bis hin zu den Neuen Wilden (A.R. Penk 1993-2017) sind hier zu sehen.

Die Ausstellung zeigt Moderne Kunst in ihrer großen Vielseitigkeit. Es werden ganz unterschiedliche Themen aufgegriffen, und über unterschiedliche Techniken und Stile dem Betrachter die Empfindungen und Sichtweisen der Künstler nähergebracht. Zu sehen ist zum Beispiel eine Serigraphie von Victor Vasarely (1906 – 1997), der als Begründer der OP-Art (optische Kunst) in den 1960er Jahre gilt. In seinen farbenfrohen Grafiken verwendet er geometrische Formen, um räumliche Illusionen auf zweidimensionalen Flächen zu schaffen. Die Sammlung zeigt internationale Künstler, darunter Mihail Mikhailovich Chemiakin (geb. 1943), ein bedeutender Vertreter der nonkonformistischen Kunsttradition von St. Petersburg (Russland).
Seine Kunst kombiniert die Merkmale des Symbolismus und Surrealismus. Chemiakin ließ sich sehr von Werken bedeutender Künstler beeinflussen. So zeigt seine Lithografie „Hommage à Picasso“ deutlich die Verehrung für diesen Künstler. Sie erinnert an Picassos Portraits, die in kubistischer Mehransichtigkeit das Gesicht einer Person wiedergeben.

Ein zentrales Element der Ausstellung: Mihail Chemiakin's "Hommage à Picasso".
Ein zentrales Element der Ausstellung: Mihail Chemiakin's "Hommage à Picasso".


Die ausgewählten Werke aus der „Sammlung Christine und Franz Sales Grill“, die dem Landkreis übereignet worden ist, geben dem Betrachter eine gute Möglichkeit, sich mit moderner Kunst zu befassen, sich auf sie einzulassen und dabei individuelle Sichtweisen zu entdecken und zu erleben.

Die Galerie Wolfstein und das Jagd Land Fluss Museum im Schloss Wolfstein in Freyung sind dienstags bis sonntags und feiertags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Weitere Infos unter www.jagd-land-fluss.de


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Künstler Erhard Köck: Glaskunst ist ein wertvolles HandwerkFreyung Die Augen glänzen, wenn Erhard Köck über seine Liebe zum Glas spricht. Sein Blick wandert von links nach rechts, ganz langsam. Köck ist Vollblutkünstler und wahrlich kein Unbekannter in der Region Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 26.08.2021Volles Haus in Schloss Wolfstein bei Alfred KubinFreyung Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Fürstenzimmer in Schloss Wolfstein zur Lesung aus dem Briefwechsel Alfred Kubins mit Schriftstellern und Künstlern. Die stellvertretende Landrätin, Renate Cerny, freute sich über die vielen Besucher und begrüßte die Gäste.Mehr Anzeigen 02.02.2020Kunst- und Fotoausstellung in Schloss Wolfstein eröffnetFreyung Schon lange bestehen vielseitige Verbindungen des Landkreises Freyung-Grafenau zum Nachbarland Tschechien. Das Jagd-Land-Fluss-Museum in Schloss Wolfstein zeigt daher zwei besondere Ausstellungen.Mehr Anzeigen 03.05.2018Jahresprogramm für Schloss WolfsteinFreyung In diesem Jahr präsentiert das Museumsteam unter der Regie der Landkreis-Kulturreferentin Marina Reitmaier-Ranzinger erstmals ein komplettes Jahresprogramm für Museum und Galerie im Schloss Wolfstein.Mehr Anzeigen 29.04.2018Wiedereröffnung des Museums am 26. DezemberFreyung Nach der Herbstpause ist das Museum im Schloss Wolfstein ab 26. Dezember mit neuer Öffnungszeit wieder geöffnet, ebenso die Nationalpark-Infostelle im Eingangsbereich des Schlosses sowie die Galerie Wolfstein.Mehr Anzeigen 25.12.2017Zwei neue Werke für die Kunstsammlung des Landkreises Freyung-GrafenauFreyung Die beiden kolorierten Holzschnitte des Malers und Grafikers Herbert Muckenschnabl aus Schönanger zeigen eine Außenansicht des Schlosses und gewissermaßen als Pendand dazu eine Innenansicht des Schlosshofes.Mehr Anzeigen 14.10.2017