zurück zur Übersicht

28.09.2021
661 Klicks
teilen

Wie viele Pferde verträgt das Land?

„Wie viele Pferde verträgt das Land?“

Bio-Erlebnistag am Kapellenhof zum Thema flächenbezogene Landwirtschaft und Artenvielfalt

 

Kapellenhof, Ringelai. Was bedeutet flächenbezogene Landwirtschaft und warum tut es der Natur gut, wenn die Tieranzahl eines landwirtschaftlichen Betriebes an dessen Fläche angepasst ist? Diesen, und vielen weiteren Fragen ging Gisela Thuringer, Inhaberin und Betreiberin des Freizeit-Reitstalles Kapellenhof mit den 15 Teilnehmer/-innen der Veranstaltung „Wie viele Pferde verträgt das Land?“ – Flächenbezogene Landwirtschaft am Samstag, 18. September 2021, nach. Die Veranstaltung fand in Zusammenarbeit mit der Öko-Modellregion Ilzer Land im Rahmen der diesjährigen Bio-Erlebnistage statt. Dabei konnten sich die Teilnehmer/-innen beim Gang über die Pferdeweiden ein Bild der naturverträglichen, biologischen Bewirtschaftung machen und wurden von Gisela Thuringer unter anderem über die vorkommenden Pflanzenarten, sowie über fördertechnische Aspekte für Grünland in Bayern informiert. Am Kapellenhof in Ringelai dürfen seit 1993 20 Pferde auf mehr als 20 Hektar Weide leben. Die Wiesen werden im Wechsel beweidet und zweimal pro Jahr gemäht. Gedüngt werden sie nur mit dem Mist der eigenen Pferde. Nach mehr als 25 Jahren flächenbezogener Landwirtschaft sind am Kapellenhof artenreiche Weiden mit 185 Pflanzenarten entstanden. Gisela Thuringer wurde dafür von der Pferdezeitschrift „Pegasus“ vor etwa 10 Jahren mit dem Titel „Artenreichste Pferdeweide Deutschlands“ ausgezeichnet.

 

Gisela Thuringer führte die Teilnehmer/-innen über die Pferdeweiden des Kapellenhofes

 

Im Anschluss an die gelungene Veranstaltung kehrten die Teilnehmer/-innen ins Wirtshaus Kapellenhof ein.

Die Veranstaltungen der Bio-Erlebnistage finden jedes Jahr von August bis Oktober statt, im Ilzer Land werden weiterhin folgende Veranstaltungen angeboten:

  • Perma-Mischkultur: Führungen über eine Gemüse-Plantage der etwas anderen Art am Biohof König in Perlesreut

    Sonntag, 26.09.21 ab 10:00 Uhr

  • Kartoffelsamstag für Kinder und Familien am Erlebnisbauernhof Zeintl in Schöfweg

    Samstag, 02.10.21, 14:00 – 16:00 Uhr

 

Für Informationen und Anmeldung wenden Sie sich an die Öko-Modellregion Ilzer Land (E-Mail: oekomodellregion@ilzerland.bayern, Tel.: 0161/90 20 45 21).


- ER


Ilzer Land e.V.Perlesreut

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?