zurück zur Übersicht

08.09.2021
182 Klicks
teilen

Mehr Stunden für Statistik

Die Technische Hochschule Deggendorf (THD) hat für die Lehre im Fach Statistik Personal aufgestockt. Prof. Dr. Stefan Hagl ist nun in Vollzeit an der Hochschule tätig. Er verlässt die freie Wirtschaft und möchte sich neben der Lehre auch auf die Forschung konzentrieren.

Seit 2005 ist Stefan Hagl mit der THD verbunden. Zunächst als Lehrbeauftragter und seit März 2012 als Professor in Teilzeit. Er freue sich, dass er ab jetzt die Lehre in Statistik und Datenanalyse/Datenwissenschaften als Vollzeit-Professor stärken kann; sowohl an der Fakultät Angewandte Wirtschaftswissenschaften und neu an der Fakultät Angewandte Informatik. Oft hätten Studierende gegenüber mathematisch geprägten Methoden und Anwendungen eine „Schranke im Kopf“.

Prof. Dr. Stefan Hagl ist neuer und „alter“ Professor für Statistik an der TH Deggendorf.

Prof. Dr. Stefan Hagl ist neuer und „alter“ Professor für Statistik an der TH Deggendorf.

Sein Ziel sei es, Studierenden die Notwendigkeit und den Spaß daran näher zu bringen. Stefan Hagl ist sich sicher, dass seine Erfahrungen als Datenanalyst bei der Acxiom Deutschland GmbH helfen werden. Die Analyse von Daten für kundenorientiertes Marketing ist das Kerngeschäft des Unternehmens und die Expertise von Stefan Hagl; insbesondere die statistischen Methoden, die dafür eingesetzt werden. Von 2006 bis 2021 war er bei Acxiom tätig, zuletzt in leitender Position für den EMEA-Raum, d.h. Europa, Naher Osten und Afrika. Die Entscheidung für die Professur in seiner Heimat Niederbayern unterstützen seine Frau und Kinder voll. Ausgleich findet er bei ausgiebigen Berg- und Alpin-Touren, Rad-Touren und im Fitnessstudio.


- ng


TH DeggendorfDeggendorf

Quellenangaben

Technische Hochschule Deggendorf Pressestelle

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Nach dem Hochschulabschluss in Kontakt bleibenDeggendorf Nur ein Drittel aller bayerischen Hochschulen haben feste Mitarbeiter, um ihre Alumni-Arbeit zu bestreiten. Während manche Hochschulen und Universitäten diese weiter zurückfahren, wird die Nachbetreuung ehemaliger Studentinnen und Studenten an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) von der Hochschulleitung sehr unterstützt.Mehr Anzeigen 10.12.2021Stipendium erhalten: TH Deggendorf fördert Ingenieur:innenDeggendorf Die Technische Hochschule Deggendorf (THD) hat zum siebten Mal das „Römer-Stipendium“ vergeben. Pro Stipendiat oder Stipendiatin ist es mit 4.800 Euro dotiert und richtet sich an Studierende, die sich durch ihre berufliche Erfahrung oder Meisterprüfung für ein ingenieurwissenschaftliches Studium qualifiziert habenMehr Anzeigen 10.11.2021Eigenes, Fremdes, Gemeinsames - Kulturelle Begegnungen in der Pflege gestaltenDeggendorf Das Zusammenleben und Arbeiten mit verschiedenen kulturellen Hintergründen ist ein Thema von heute – und sicher auch eins der Zukunft.Mehr Anzeigen 12.08.2020Mit Informatik bereit für die Zukunft — Innovative Digitalisierungs-Workshops für SchulenDeggendorf Ab Oktober bietet die Technische Hochschule Deggendorf (THD) ein neues Format für Schulbesuche an. Unter dem Projektnamen Digimania+ füllt das MINT-Team der THD Begriffe wie Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz oder Internet der Dinge mit Leben und zeigt für Schülerinnen und Schüler aller Schularten ab der 8. Klasse Chancen und Perspektiven des digitalen Wandels auf.Mehr Anzeigen 11.09.2019Chinesische Delegation zu Gast an der Technischen HochschuleDeggendorf Knapp 100 Professoren, Hochschullehrer und Lehrende aus mehr als zehn chinesischen Städten weilen aktuell als Gäste am Zentrum für Akademische Weiterbildung an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD).Mehr Anzeigen 16.08.2019Ostbayern und Böhmen: Förderung der regionalen EntwicklungDeggendorf Struktur- und demografischer Wandel aber auch technische Megatrends wie Digitalisierung und Automatisierung bringen viele gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Umbrüche mit sich.Mehr Anzeigen 05.05.2018