zurück zur Übersicht

22.06.2021
732 Klicks
teilen

Night of Light 2021 - Grafenau

Bereits bei der 1. Protestaktion "Night of Light 2020" waren über 40.000 Mitwirkende aus mehr als 8.000 Unternehmen beteiligt, um mehr als 9.000 Bauwerke in rotes Licht zu tauchen. Die Veranstaltungsbranche möchte mit dieser Aktion ein Zeichen setzen und der Regierung die schwierige und existenzbedrohende Situation klar machen. Von wirtschaftsbezogenen Veranstaltungen bis hin zu Sportanlässen: Die Veranstaltungswirtschaft muss vor dem Untergang gerettet werden. 

Das Team um Boris Volland bei der Protestaktion "Night of Light 2021".

 

Boris Volland, Gründer und Inhaber der musik - mb GbR, setzte die beiden Statuen am Stadtplatz Grafenau am 22.06.2021 in rotes Licht. Mit insgesamt 8 Strahlern wurden ab 21:00 Uhr die beiden Statuen von allen Seiten rot angeleuchtet. Das Spektakel sorgte für Aufsehen - vorbeigehende Fußgänger, aber auch Autofahrer blieben teils stehen um zu sehen, was am Stadtplatz los ist. "Es ist mir wichtig, dass die Leute die Situation der Veranstaltungsbranche verstehen" teilte Herr Volland gegenüber WAIDLER.COM mit und verteilte währenddessen Informationsblätter, auf denen die Situation klar geschildert war. Um 23:00 Uhr wurde dann wieder alles abgebaut und der Heimweg für das Team um Boris Volland angetreten. 


- er


musik - mb GbRFirmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeDraxlschlag

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte