Symbolbild
zurück zur Übersicht

31.05.2021 15:35 Uhr
441 Klicks
Posts |

Drogenhändler in Schleierfahndungskontrolle geraten

ZWIESEL (LKRS. REGEN): Bei einer Kontrolle auf der B11 bei Zwiesel kamen Schleierfahnder der Grenzpolizeigruppe Zwiesel einem Drogenhändler auf die Schliche.

Am Sonntag (30.05.2021) kontrollierten Schleierfahnder der Polizeiinspektion Zwiesel gegen 21:30 Uhr einen Pkw VW auf der B11. Der 21-jährige Fahrzeugführer wies drogentypische Auffälligkeiten auf, verweigerte jedoch einen Drogenvortest. Da im Rahmen der Kontrolle weitere Anhaltspunkte für etwaige Rauschgiftverstöße festgestellt wurden, ordnete die zuständige Jour-Staatsanwältin eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 21-Jährigen an. Hier konnte neben einer nicht geringen Menge Marihuana diverses Verpackungsmaterial, eine Aufzuchtanlage sowie zahlreiche weitere Rauschgiftutensilien aufgefunden und sichergestellt werden. Der 21-Jährige Zwieseler wurde daraufhin vorläufig festgenommen und wegen des vorangegangenen Verkehrsverstoßes einer Blutentnahme unterzogen. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizeistation Deggendorf übernommen. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf wurde der 21-Jährige heute wieder entlassen, ein Haftantrag wurde nicht gestellt.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?