Symbolbild
zurück zur Übersicht

21.05.2021 11:15 Uhr
351 Klicks
teilen

Hoher Vermögensschaden durch Telefonbetrüger

LKRS. PASSAU. Seit Ende April wurde ein älterer Mann aus dem Landkreis Passau mehrmals von Telefonbetrügern kontaktiert. Insgesamt erbeuteten die Anrufer knapp 90.000€.

So oder so ähnlich dürfte der Anruf gelautet haben, als ein Mann aus dem Landkreis Passau Ende April erstmals von einem unbekannten Anrufer kontaktiert wurde. Er habe 94.000€ gewonnen, dafür müsse er lediglich für die Transportkosten in Vorleistung gehen. Durch geschickte Gesprächsführung bewegte der unbekannte Anrufer sein Opfer mehrmals dazu, Guthabenkarten von GooglePlay zu kaufen und die Codes am Telefon durchzugeben. Letztlich häufte sich hier ein Vermögensschaden in Höhe von 27.000€ an.

Anfang Mai erhielt der Geschädigte dann einen weiteren Anruf. Dieses Mal habe er einen Lottogewinn in Höhe von 880.000€ gewonnen. Für die Bearbeitungsgebühren müsse er jedoch wieder vorab Zahlungen leisten. Dieses Mal ließen sich die Täter das Geld direkt überweisen - bis die Bank des Geschädigten das Konto schließlich sperrte. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Mann jedoch bereits über 60.000€ an die Betrüger überwiesen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?