Symbolbild
zurück zur Übersicht

06.05.2021 12:00 Uhr
267 Klicks
teilen

Mehrere hundert Euro aus Tankstellenkasse entwendet – Kripo nimmt Tatverdächtigen fest

LANDSHUT. Am Mittwoch, 07.04.2021, kurz vor 21.00 Uhr betrat ein zunächst unbekannter Mann eine Tankstelle in der Luitpoldstraße und entwendete mehrere hundert Euro aus der Kasse.

Nachdem der Mann die Tankstelle betreten hatte, stellte er sich in die Reihe noch wartender Kunden. Als er schließlich vor der Kasse stand, forderte der Mann den Kassierer auf, die Kasse zu öffnen und ihm Geldscheine auszuhändigen.

Der Mann konnte trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen zunächst zu Fuß flüchten. Entgegen der ersten Annahme eines Diebstahls ermitteln Kripo und Staatsanwaltschaft Landshut mittlerweile wegen eines Raubdeliktes.

Durch einen Zeugenaufruf in den örtlichen Medien wurden zwei ähnlich gelagerte Vorfälle am selben Abend in einer Bäckerei in der Rupprechtstraße sowie in einer Tankstelle, ebenfalls in der Luitpoldstraße, bekannt. In den zuletzt genannten Fällen verließ der Mann ohne Beute die Örtlichkeiten.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen ist es den Ermittlern der Landshuter Kripo gelungen, einen 38-jährigen Tatverdächtigen festzunehmen.

Die Staatsanwaltschaft Landshut beantragte zwischenzeitlich Haftbefehl gegen den 38-jährigen Landshuter wegen des dringenden Tatverdachts der Räuberischen Erpressung. Er wurde am 04.05.2021 nach Vorführung beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landshut in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?