Symbolbild
zurück zur Übersicht

23.04.2021 10:45 Uhr
361 Klicks
teilen

Biber in Lebendfalle aufgefunden – Polizei Dingolfing bittet um Zeugenhinweise

MENGKOFEN, LKR. DINGOLFING-LANDAU. Eine aufmerksame Spaziergängerin stellte bereits am 09.04.2021 an einem Bachlauf im Gemeindeteil Tunzenberg eine sog. Lebendfalle fest.

Nachdem sich am Dienstag, 20.04.2021, ein lebender Biber in der Falle befand, wurde die Polizei Dingolfing eingeschaltet. Die Beamten befreiten das unverletzte, aber sichtlich geschwächte etwa zwei- bis dreijährige Tier aus der Falle und übergaben es in die Obhut des Biberbeauftragten des Landkreises Dingolfing-Landau.

Die Polizeiinspektion Dingolfing hat die weiteren Ermittlungen u. a. wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen, hierzu sind auch bereits in dieser Woche Anwohnerbefragungen durchgeführt worden.

Neben der Staatsanwaltschaft Landshut ist das Landesamt für Umweltschutz sowie das Landratsamt Dingolfing-Landau in die Ermittlungen eingebunden.

Die Polizeiinspektion Dingolfing bittet im Zusammenhang mit dem illegalen Aufstellen der Falle um sachdienliche Zeugenhinweise. Wer in der Zeit zwischen 09.04.2021 bis 20.04.2021 Beobachtungen am Bachlauf des Bründlweges gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Tel. 08731/3144-0 in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?