Symbolbild
zurück zur Übersicht

16.03.2021 16:00 Uhr
636 Klicks
teilen

Polizei stellt erneut größere Menge Rauschgift sicher – Haftbefehl gegen 33-Jährigen ergangen

DINGOLFING. Eine Streife der Dingolfinger Polizei hat am gestrigen Montag, 15.03.2021, gegen 11.00 Uhr bei einem 33-jährigen Mann aus Dingolfing eine größere Menge Amphetamin sichergestellt.

Weil er ohne Sicherheitsgurt mit seinem VW in der Ottostraße unterwegs war, wurde der 33-Jährige von einer Polizeistreife angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Da aus dem Auto deutlicher Cannabisgeruch wahrnehmbar war und ein vor Ort durchgeführter Drogentest positiv reagierte, wurde der sichtlich nervöse Fahrer einer intensiveren Kontrolle unterzogen.

Nachdem der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Landshut die Durchsuchung seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Kreuzstraße anordnete, fanden die Beamten eine größere Menge Amphetamin im Kilogrammbereich, rund 200 Gramm Marihuana sowie diverse Rauschgiftutensilien.

Gegen den 33-Jährigen erging zwischenzeitlich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut Haftbefehl, u. a. wegen des dringenden Tatverdachts des illegalen Handels mit Amphetamin in nicht geringer Menge. Nach der Vorführung beim Ermittlungsrichter wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die aktuellen Fallzahlen zur Rauschgiftkriminalität sind im Sicherheitsbericht 2020 des Polizeipräsidiums Niederbayern unter u. a. Link abrufbar.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?