Symbolbild
zurück zur Übersicht

14.03.2021 21:45 Uhr
677 Klicks
teilen

Brand einer Scheune und Garage - hoher Sachschaden

GDE. PARKSTETTEN / LKR. STRAUBING-BOGEN: Beim Brand einer Scheune mit angrenzender Garage entstand hoher Sachschaden.


Am Sonntag, 14.03.2021, teilte gegen 16.55 h ein Anwohner den Brand einer Scheune bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Straubing mit.

Nach bisherigen Feststellungen brach im Bereich einer Scheune, in welcher auch Schafe untergebracht waren, aus bislang unbekannten Gründen ein Brand aus. Das Feuer griff dann auf eine angrenzende Garage, in der u. a. zwei Traktoren abgestellt waren, über.
Dadurch brannten sowohl die Scheuen als auch die Garage völlig ab, weiterhin wurde der Dachstuhl eines angrenzenden Wohnhauses noch beschädigt.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand, auch konnten die Schafe rechtzeitig aus der Scheune gebracht werden, so dass diese nicht zu Schaden kamen.

Der bei dem Brand entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 150.000 Euro.

Zur Brandursache können derzeit noch keinen näheren Angaben gemacht werden, die Ermittlungen hierzu hat der Kriminaldauerdienst der KPI Straubing übernommen.

Aufgrund der bei dem Brand entstandenen starken Rauchentwicklung wurde die angrenzende Bevölkerung mittels Rundfunkdurchsagen, Fenster und Türen geschlossen zu halten, gewarnt. Die Gefahrenwarnung wurde gegen 20.45 h wieder aufgehoben, nachdem Messungen der Feuerwehr negativ verliefen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?