Symbolbild
zurück zur Übersicht

11.03.2021 09:15 Uhr
630 Klicks
teilen

Polizeiliche Ermittlungsmaßnahmen wegen vergifteter Vögel – Groß angelegte Absuche

LKRS. STRAUBING-BOGEN, LKR. DINGOLFING-LANDAU, LKR. DEGGENDORF. Seit Ende Januar wurden in den Landkreisen Straubing-Bogen, Dingolfing-Landau und Deggendorf mehrere tote Greifvögel aufgefunden. Am Mittwoch (10.03.21) fand eine groß angelegte Absuche in den betroffenen Bereichen statt.

Nachdem das Polizeipräsidium Niederbayern am 26. Februar über die Einrichtung einer Ermittlungsgruppe bei der Polizeiinspektion Straubing berichtet hatte, mehrten sich Mitteilungen aus der Bevölkerung über aufgefundene tote Vögel. Sämtlichen Hinweisen wurde intensiv nachgegangen und einige tot aufgefundene Greifvögel wurden zur pathologischen Untersuchung in die tierärztliche Fakultät nach Oberschleißheim gebracht. Bislang bestätigte sich in einem Fall eine Vergiftung mit einem carbofuranhaltigen Präparat. Bei zwei weiteren Fällen muss derzeit ebenfalls von einer Vergiftung ausgegangen werden.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?