zurück zur Übersicht
07.01.2021 13:03 Uhr
114 Klicks
teilen

Tödlicher Unfall bei Waldarbeiten

ACHSLACH, LKR. REGEN. Am Dienstag, 05.01.2021, verletzte sich ein 80-jähriger Mann bei Arbeiten im Wald und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigen Ermittlungen führte der 80-Jährige in einem Waldstück alleine Waldarbeiten durch. Bei diesen Arbeiten geriet er unter einen umstürzenden Baumstamm. Er erlitt schwere Verletzungen und erlag diesen noch an der Unfallstelle. Der Verstorbene wurde durch Spaziergänger aufgefunden. Ein verständigter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Straubing hatte die Ermittlungen vor Ort übernommen. Die Ermittler wurden dabei von einem Sachverständigen der Berufsgenossenschaft unterstützt. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Straubing in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?