zurück zur Übersicht
23.12.2020 14:15 Uhr
94 Klicks
teilen

Ermittlungen gegen Arzt im Zusammenhang mit Corona

LKRS. REGEN. Am Montag (21.12.2020) durchsuchten Beamte der Kriminalpolizeistation Deggendorf die Praxisräume eines Arztes im Landkreis Regen. Es besteht der Verdacht, er habe gegen eine Quarantäneanordnung verstoßen.

Ein Allgemeinmediziner aus dem Landkreis Regen musste sich auf Anordnung des zuständigen Gesundheitsamts bis einschließlich 17.12.2020 in Quarantäne begeben. Das Landratsamt erhielt einen Hinweis, dass der Arzt bereits am 16.12.2020 wieder Patienten in seiner Praxis behandelt haben soll. Der Praxisbetrieb wurde folglich eingestellt und der Arzt begab sich wieder in häusliche Quarantäne.
Im Rahmen einer Durchsuchung der Praxisräume am Montag konnten Beweismittel sichergestellt werden, deren Auswertung noch andauert. Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeistation Deggendorf in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf geführt.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?