zurück zur Übersicht
18.12.2020 13:30 Uhr
131 Klicks
teilen

Amtswechsel bei der Polizeiinspektion Vilshofen

Am 18. Dezember 2020 wurde der Leiter der Polizeiinspektion Vilshofen, Erster Polizeihauptkommissar Wolfgang Meier, in den Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Polizeihauptkommissar Wolfgang Maierhofer zum 01.01.2021 die Leitung der Dienststelle übernehmen.

EPHK Wolfgang Meier war seit Februar 2013 Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Vilshofen und tritt Ende dieses Jahres in den Ruhestand ein. Seine rund 37 Dienstjahre bei der Bayerischen Polizei begann er 1983 als Direkteinsteiger in den gehobenen Polizeivollzugsdienst. Nach dem Studium leistete er zunächst als stellvertretender Zugführer bei der Bereitschaftspolizei Dienst. Nach eineinhalb Jahren wechselte Wolfgang Meier in den uniformierten Wach- und Streifendienst und hatte dann für knapp 25 Jahre bei verschiedenen Polizeidienststellen in München und Niederbayern als Dienstgruppenleiter die Verantwortung inne. Mit dem dort erlangten Erfahrungsschatz und aufgrund seiner menschlichen Art war er von Mitarbeitern ebenso wie von seinen Vorgesetzten stets geschätzt. Polizeipräsident Herbert Wenzl betonte bei der Verabschiedung zudem die sehr gute Sicherheitslage im Schutzbereich Vilshofen.

Ihm nachfolgen wird Polizeihauptkommissar Wolfgang Maierhofer, der heute mit Aushändigung der Bestellungsurkunde offiziell in sein neues Amt eingeführt wurde. Der 46-Jährige, der seinen Dienst bei der Bayerischen Polizei 1991 angetreten hat, durchlief zunächst verschiedene Verwendungen im Ballungsraum München und bei Dienststellen des früheren Polizeipräsidiums Niederbayern/Oberpfalz. Nach dem erfolgreichen Studium zum gehobenen Polizeivollzugsdienst verrichtete er ab 2008 seinen Dienst wieder in Niederbayern. Seither war er als Dienstgruppenleiter im Wach- und Streifendienst bei verschiedenen Dienststellen tätig, führte Ermittlungen im Bereich der Schwerkriminalität bei der Kriminalpolizei und fungierte als Pressesprecher im Polizeipräsidium Niederbayern. Zuletzt war Wolfgang Maierhofer im Polizeipräsidium in Straubing vor allem für das Einsatzmanagement und die niederbayerische Sicherheitswacht zuständig. Diesen Erfahrungsschatz und die Teilnahme an einem Qualifizierungsprogramm für Führungskräfte stellte Polizeipräsident Herbert Wenzl als hervorragende Voraussetzung für die Übernahme der Leitung einer Polizeiinspektion heraus. Zusätzlich bringt Wolfgang Maierhofer mit seinem zum Schutzbereich Vilshofen zugehörigen Wohnsitz im Gemeindebereich Ortenburg wortwörtlich einen Heimvorteil für seine neue Dienststelle mit.
Für Wolfgang Maierhofer geht ein Traum in Erfüllung und er bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen: „Besonders freue ich mich auf meine neue Mannschaft. Mein Vorgänger Wolfgang Meier übergibt mir engagierte und motivierte Kolleginnen und Kollegen. Mit ihnen möchte ich präsent, ansprechbar und bürgernah für die Sicherheit im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Vilshofen sorgen.“
Aufgrund der aktuellen Infektionslage wurde von einer großen Feierstunde abgesehen und der Amtswechsel im kleinen Rahmen vollzogen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?