Symbolbild
zurück zur Übersicht

08.12.2020 15:00 Uhr
272 Klicks
teilen

Bundesweite Kontrollaktion zur Einhaltung der Maskenpflicht – Bilanz für den Bereich des Polizeipräsidiums Niederbayern

NIEDERBAYERN. Am Montag, 07.12.2020, fand der erste bundesweite Aktionstag zur Einhaltung der Maskenpflicht statt. Auch die niederbayerische Polizei beteiligte sich an den Kontrollen.

Im Bereich des Polizeipräsidiums Niederbayern waren am 07.12.2020 über 200 Beamtinnen und Beamte an der Kontrollaktion beteiligt. Bereits das gestern Mittag gezogene Zwischenfazit war positiv, auch das Endergebnis ist positiv ausgefallen. Abschließend kann nochmals festgestellt werden, dass in den öffentlichen Verkehrsmitteln, an den Haltestellen und in den Innenstadtbereichen in denen eine Maskenpflicht angeordnet ist, eine sehr große Akzeptanz für die Maßnahmen besteht. Insgesamt mussten in ganz Niederbayern 78 Verstöße gegen die Maskentragepflicht geahndet werden. In 71 Fällen wurden Bußgeldanzeigen aufgenommen, in sieben Fällen wurden Verwarnungen in Höhe von 55 Euro ausgesprochen.

Die Polizei Niederbayern wird in den kommenden Tagen und Wochen weiterhin verstärkt die Einhaltung der derzeit gültigen Regelungen kontrollieren und Verstöße konsequent ahnden. Für Fragen zur aktuellen Regelungslage informieren Sie sich bitte auf der Website des Bayerischen Katastrophenschutzes.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?