zurück zur Übersicht
02.12.2020 11:35 Uhr
106 Klicks
teilen

Versuchter Handtaschenraub – Tatverdacht gegen einen 17-Jährigen

STRAUBING. Am 13.11.2020 wollte ein unbekannter Mann einer 65-jährigen Frau ihre Handtasche entreißen. Bei der Tat wurde die Frau verletzt, der Unbekannte flüchtete.

Aufgrund eines Zeugenhinweises ergab sich nun ein Tatverdacht gegen einen 17-Jährigen aus Straubing. Gegen den 17-Jährigen wurden von der Kriminalpolizei Straubing in Absprache mit der Staatsanwaltschaft entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Aufgrund der ersten Angaben des 17-Jährigen und der bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen besteht der Verdacht, dass es sich bei dem jungen Mann um den Gesuchten handelt. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei müssen nun klären, ob sich der erste Tatverdacht gegen den 17-Jährigen weiter erhärten lässt. Die Kriminalpolizei Straubing führt die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Regensburg –Zweigstelle Straubing.

Aufgrund des laufenden Verfahrens können keine weiteren Einzelheiten zu den Ermittlungen bekannt gegeben werden.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?