zurück zur Übersicht
10.11.2020 10:04 Uhr
82 Klicks
teilen

Bei Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn größere Menge Kokain aufgefunden

OFFENBERG, LKR. DEGGENDORF. Am Donnerstagnachmittag, 05.11.2020, stellten Schleierfahnder der Verkehrspolizei Deggendorf bei einer Kontrolle am Autobahnrastplatz Offenberg eine nicht geringe Menge Kokain sicher.

Die Schleierfahnder hielten einen 27-Jährigen mit seinem Pkw auf dem Autobahnrastplatz an. Bei der anschließenden Kontrolle fiel den Beamten in einer Tasche des Mannes ein Päckchen auf. Der Mann gab im weiteren Verlauf zu, dass es sich bei dem Inhalt um Kokain handelt. Das Päckchen enthielt letztendlich etwas über 100 Gramm Kokain. Der 27-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei Deggendorf. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Mannes in Deggendorf wurden dann noch etwa 80 Gramm Marihuana aufgefunden. Am 06.11.2020 wurde der 27-Jährige der Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Deggendorf vorgeführt. Diese erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachtes des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Der 27-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Deggendorf in Absprache mit der Staatsanwaltschaft in Deggendorf.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?