zurück zur Übersicht
05.11.2020 22:50 Uhr
240 Klicks
teilen

Zeugenaufruf nach bewaffnetem Raubüberfall auf Tankstelle in Schwarzach

SCHWARZACH, LKR. STRAUBING-BOGEN. Am 05.11.2020, gegen 18:40 Uhr betraten zwei maskierte Männer den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Deggendorfer Straße in Schwarzach und forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld von der Verkaufsangestellten. Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Nachdem sich die Angestellte in einen rückwärtigen Gebäudeteil zurückziehen und sich einschließen konnte, flüchteten die beiden Täter ohne Beute aus der Tankstelle in unbekannte Richtung. Die Mitarbeiterin blieb unverletzt.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

ca. 180 cm, jüngeren Lebensalters, schlank, sportlich, legere, dunkle bzw. schwarze Bekleidung, wobei einer der Täter einen schwarzen Kapuzenpulli und der andere eine schwarze Trainingsjacke der Marke "JAKO" trug; einer der Täter sprach bayerischen Dialekt.

Einer der Täter führte eine schwarze Schusswaffe, der andere einen silberfarbenen Schlagstock mit, weswegen bei Antreffen der Personen um erhöhte Vorsicht und unmittelbare Verständigung des polizeilichen Notrufs gebeten wird!

Sachdienliche Hinweise sind unter 09421/868-0 an die Kriminalpolizeiinspektion Straubing erbeten.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?