Symbolbild
zurück zur Übersicht

05.11.2020 04:20 Uhr
619 Klicks
teilen

Brand einer Lagerhalle in Stephansposching

STEPHANSPOSCHING – LKR. Deggendorf. Eine landwirtschaftliche Halle, in der sich mehrere Fahrzeuge und Werkzeug befanden, brannte völlig ab. Verletzt wurde niemand. Schadenshöhe liegt im 6-stelligen Bereich.

Am Donnerstag (05.11.2020) gegen 02.05 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle in Straubing gemeldet, dass in Stephansposching eine ca. 20 qm große Halle völlig abbrennt. In der Halle wurden mehrere Fahrzeuge und Werkzeuge gelagert.

Das Gebäude wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Es entstand kein Personen-schaden. Ein Übergreifen auf das daneben stehende Elternhaus konnte durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte verhindert werden. Vor Ort nahmen Beamte des Kriminaldauerdienstes Straubing ihre Ermittlungen auf. Die Brandursache war aber vermutlich technischer Defekt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von 100.000 – 150.000 Euro.


Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Einsatzzentrale, Franz Wittenzellner, EPHK, Tel. 09421/868 – 1410
Veröffentlich

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?