zurück zur Übersicht
02.11.2020 15:13 Uhr
93 Klicks
teilen

Einbruch in Vereinsheim – Einbrecher von einem Zeugen überrascht - Zeugenaufruf

STRAUBING. Am Montag, 02.11.2020, gegen 05.15 Uhr, wurde der Polizei ein Einbruch in ein Vereinsheim in Peterswöhrd mitgeteilt. Ein 23-jähriger Zeuge überraschte die Täter, der Zeuge wurde dabei von den Einbrechern verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen drangen zwei Männer in das Vereinsheim ein, beschädigten im Innenbereich mehrere Zimmertüren und durchsuchten die Räume. Ein 23-Jähriger, der sich berechtigt in den Räumlichkeiten aufhielt hörte die Einbrecher. Als der 23-Jährige den Einbrechern gegenüber stand wurde er von mindestens einem Täter angegriffen und verletzt. Der 23-Jährige flüchtete daraufhin aus dem Vereinsheim und verständigte die Polizei.

Von der Polizei wurde das Vereinsheim umstellt und durchsucht, die beiden Einbrecher konnten nicht mehr festgestellt werden. Eine Fahndung nach den Männern verlief bisher ergebnislos.

Der 23-Jährige Zeuge wurde durch die Schläge verletzt, er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Über die Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden. Nach bisherigen Erkenntnissen ist nur geringer Diebstahlsschaden eingetreten.

Die beiden Einbrecher werden wie folgt beschrieben:

1. Person: männlich, ca. 35 Jahre alt, 185 cm groß, schlank, auffällige dunkle Augenringe, braune Haare, bekleidet mit einem roten Cap, einer ins Gesicht gezogenen roten Bandana bzw. einem Multifunktionsschal, braunbeige Bomberjacke, blaue Jeans, Rufname vermutlich „Majid“
2. Person: männlich, ca. 30 Jahre alt, 175 cm groß, schlank, 3-Tage-Bart, bekleidet mit einem schwarzen Cap mit Aufschrift „New Arrow“, einer schwarzen Bandana bzw. einem Multifunktionsschal und einer schwarzen Bomberjacke

Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen übernommen. Wer hat in den frühen Morgenstunden des 02.11.2020 im Bereich Peterswöhrd, den umliegenden Straßen oder Grünanlagen verdächtige Personen beobachtet. Sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizei Straubing unter Tel. 09421/868-0 .

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?