zurück zur Übersicht
27.10.2020 08:58 Uhr
132 Klicks
teilen

Bei Durchsuchung Amphetamin sichergestellt

REGEN, LKR. REGEN. Die Kriminalpolizei Deggendorf ermittelt gegen einen 59-Jährigen aus Regen wegen Besitzes einer nicht geringen Menge Amphetamin.

Die Aussage eines 36-jährigen Mannes aus dem Landkreis Regen, gegen den ebenfalls wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt wird, brachte die Rauschgiftermittler der Kriminalpolizei Deggendorf auf die Spur des 59-Jährigen. Am Donnerstag, 22.10.2020, durchsuchten die Beamten der Kriminalpolizei und Einsatzkräfte der Operativen Ergänzungsdienste Straubing aufgrund eines Durchsuchungsbeschlusses die Wohnung eines 59-jährigen Mannes in Regen. Bei der Durchsuchung konnten etwa 25 Gramm Amphetamin, sowie geringe Mengen Crystal und Marihuana aufgefunden werden. Weiterhin war der Mann in Besitz von Medikamenten, die nur aufgrund eines Betäubungsmittelrezeptes ausgegeben werden dürfen. Für diese Medikamente konnte der Mann keine ärztliche Verschreibung nachweisen.

Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Deggendorf ermitteln nun gegen den 59-Jährigen wegen illegalem Besitz von Betäubungsmittel, unter anderem wegen Besitz einer nicht geringen Menge Amphetamin.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?