zurück zur Übersicht
24.09.2020 09:56 Uhr
94 Klicks
teilen

Vor der Polizei geflüchtet – Erneuter Zeugenaufruf

STADT DEGGENDORF, LANDKREISE DEGGENDORF UND REGEN. Am Sonntag, den 20.09.2020, gegen 02.00 Uhr, lieferte sich ein 19-Jähriger mit einem VW Polo eine Verfolgungsfahrt mit mehreren Streifenwägen und einem Polizeihubschrauber.

Wie sich nun herausstellte, kam es im Verlauf der Verfolgungsfahrt mit insgesamt 11 Streifenwägen und einem Polizeihubschrauber, die von Deggendorf über die B11 und die B85 nach Regen, Kirchberg bis zur Rusel und wieder zurück nach Deggendorf erfolgte, zu weiteren gefährlichen Situationen mit anderen Verkehrsteilnehmern. Somit ist das Polizeifahrzeug, welches der Polofahrer in Deggendorf in der Schauflinger Straße von der Fahrbahn abdrängen wollte und dabei selbst verunfallte, nicht das einzige Fahrzeug, das er in eine Gefährdungssituation verwickelte.

Grund für die anhaltende Flucht des 19-Jährigen dürfte das Fehlen einer gültigen Fahrerlaubnis sein.
Der Fahrer des VW Polo sowie seine drei Insassen wurden nach Rücksprache mit der Jour-Staatsanwaltschaft nach den erfolgten polizeilichen Maßnahmen am Sonntag wieder entlassen.
Der Polofahrer muss sich nun wegen mehrfacher Verkehrsdelikte und wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten.
Die weiteren Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Straubing in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf.

Es haben sich bereits zwei Zeugen bei der Polizei gemeldet, die weitere Hinweise zu diesem Geschehen geben konnten.
Nach bisherigem Erkenntnisstand ist nicht auszuschließen, dass noch weitere Personen durch das rücksichtslose Verkehrsverhalten des jungen Mannes betroffen waren.
Daher werden Personen, die ebenfalls Informationen zu dem Fall beitragen können oder vielleicht sogar selbst geschädigt sind, gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Straubing unter der Telefonnummer: 09421/868-0 melden.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?