zurück zur Übersicht
14.09.2020 14:45 Uhr
56 Klicks
teilen

Streit unter Ex-Partnern eskaliert – Beschuldigter in Österreich festgenommen

KIRCHHAM (LKRS. PASSAU). Nachdem am Donnerstag vergangener Woche ein 43-jähriger Mann seine Ex-Partnerin und deren gemeinsames Kind mit seinem Auto angefahren hat, wurden Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen.

Da sich der 43-Jährige nach der Tat in Österreich aufhielt, erwirkte die Staatsanwaltschaft Passau einen europäischen Haftbefehl. Am Freitagnachmittag wurde der Beschuldigte dann von österreichischen Behörden festgenommen und einem Richter vorgeführt. Er verbleibt vorläufig in Untersuchungshaft in Österreich.

Die Kriminalpolizei Passau sucht derweil immer noch nach Zeugen, die das Geschehen zur Tatzeit mitbekommen haben. Wer am Donnerstag letzter Woche zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr die Auseinandersetzung an der Ecke Bad Füssinger Straße und Am Goldberg nahe der Staatsstraße 2110 mitbekommen hat, wird gebeten sich unter 0851/9511-0 bei der Kriminalpolizei Passau zu melden.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?