zurück zur Übersicht
10.09.2020 13:24 Uhr
65 Klicks
teilen

Heftiger Streit mit Folgen

OBERSÜßBACH (LKRS. LANDSHUT). Am Mittwochabend eskalierte in Obersüßbach ein Streit zwischen zwei Parteien. Ein Beteiligter wurde mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, auch ein Polizeibeamter wurde bei dem Einsatz verletzt.

Dem jetzigen Vorfall gingen wohl bereits mehrere kleine Streitigkeiten in der Vergangenheit voran. Nun kam es am Mittwoch gegen 19:15 Uhr zu einer hand-(und fuß) festen Auseinandersetzung. Ein 51-jähriger Tatverdächtiger warf seinen 52-jährigen Kontrahenten auf der Straße vor dessen Haus zu Boden und traktierte ihn mit einigen Faustschlägen. Anschließend versetzte seine 49-jährige Ehefrau dem am Boden liegenden Mann noch mehrere Fußtritte gegen den Kopf. Der 52-Jährige erlitt mehrere Gesichtsverletzungen. Da auch der 52-Jährige im Laufe der Auseinandersetzung zuschlug, werden gegen alle Beteiligten Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzungsdelikten geführt.

Beim Eintreffen der Polizeikräfte zeigte sich die 49-jährige Frau psychisch auffällig und sehr aggressiv gegenüber den Polizeibeamten, sodass eine Unterbringung in einem Bezirkskrankenhaus erforderlich war. Im weiteren Verlauf wurde dann auch ein Polizeibeamter leicht verletzt, als die 49-Jährige mit den Füßen um sich trat. Bei einem Tritt erwischte sie noch die dienstliche Fotokamera in den Händen einer Beamtin, wodurch diese zu Boden fiel. Begleitet wurde der Einsatz von ständigen verbalen Beleidigungen. Folglich wurde gegen die Frau noch ein Verfahren wegen Tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Widerstand, sowie Beleidigung, Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?